INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo übernimmt dapper

Yahoo kauft dapper Von der Partnerschaft zur Übernahme

Bisher waren Yahoo und dapper Partner in Sachen Displaywerbung. Jetzt kauft Yahoo die Technologieplattform auf, um die Entwicklung und Auslieferung von dynamischen und personalisierten Anzeigen auf den eigenen Seiten zu verbessern.

Der Internetkonzern gab bekannt, die Vereinbarung zur Übernahme von dapper bereits unterzeichnet zu haben. "Die Technologie zu besitzen wird uns dabei helfen, innovative Lösungen an eine größere Gruppe von Werbekunden auszuliefern und die dynamische Anzeigenauslieferung in die wichtigsten Yahoo-Seiten zu integrieren", heißt es im Yodel-Anecdotal-Blog.

dapper entwickelt eine Technologie zum Anzeigen von dem Kontext angepasster grafischer Werbung. Auch Yahoo arbeitet an Lösungen in diesem Bereich und will mit der Übernahme auf den Entwicklerpool von dapper zurückgreifen. Die Akquisition soll im vierten Quartal 2010 abgeschlossen sein. Finanzielle Details des Übernahmedeals wurden bisher nicht bekannt. Techcrunch vermutet allerdings, dass der Kaufpreis zwischen 20 und 30 Millionen US-Dollar liegt.

In den letzten Tagen hatte Yahoo mit dem Abgang mehrerer Management-Größen Schlagzeilen gemacht. EVP Hilary Schneider verlässt Yahoo in Kürze. Der ehemalige Yahoo-Vice President Media Jimmy Pitaro ist bereits bei Disney Interactive als Co-Präsident untergekommen.

Das könnte Sie auch interessieren