INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo stellt digitalen Kiosk vor

Yahoo stellt digitalen Kiosk vor Livestand bringt Inhalte auf Tablets

Auf den Tablet-Zug aufspringen will Yahoo mit seinem neuen digitalen News-Kiosk. Mit Livestand sollen Publisher und Werbetreibende ihre Inhalte einfacher auf Apples iPad, andere Tablets sowie künftig auch auf Smartphones bringen können.

Auf der Plattform soll es zunächst nur Yahoo-Inhalte geben, dazu gehören die Rubriken Sport, Nachrichten, Finanzen, Flickr und in den USA auch omg sowie das Yahoo Contributor Network. In der ersten Jahreshälfte 2011 sollen zunächst iPad-Besitzer Zugriff auf den Kiosk erhalten. Per App können sie dann nicht nur Yahoo-Content auswählen, sondern auch verschiedene Newsquellen und Special-Interest-Magazine anzapfen. Die Nutzer können das Angebot an ihre eigenen Vorlieben und Bedürfnisse anpassen.

Zudem werde der Content auch auf Basis des Standortes des Nutzers und der jeweiligen Tageszeit angepasst. Dadurch entstehe ein hoher Grad an Personalisierung, der ganz neue interaktive Werbeformate ermögliche, erklärte Yahoo-Manager Ive Henderson. Es seien aber nicht zwingend neue Werbeformen erforderlich. Auch Werbung im Magazin-Stil soll sich auf einer interaktiven Leinwand auf Tablet-Rechnern anzeigen lassen.

„Der Sprung auf das Tablet stellt für viele Verlage ein wachsendes Problem dar. Selbst große Häuser sind mit den Kosten überfordert. Für kleine ist dieser Schritt völlig unerreichbar“, skizziert Yahoos Chief Product Officer Blake Irving. „Livestand ist eine einzigartige Umgebung, die Usern ein lebendeiges, interessantes und attraktives Nutzererlebnis bietet. Publisher und Werbekunden können über Livestand regelmäßig auf aktuelle Inhalte zurückgreifen.“

Ebenfalls noch im ersten Halbjahr 2011 soll eine App für Android-Tablets erscheinen, kündigte Irving an. Später soll die Plattform die Inhalte auch auf Smartphones und konventionelle Browser ausliefern können. Um die Inhalte auch über Social Networks mit Freunden teilen zu können, soll die Plattform einen speziellen Browser enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren