INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo übernimmt Ztelic

Yahoo übernimmt Ztelic Daten von sozialen Netzwerken

So langsam wird es regelmäßiger Bestandteil der täglichen Nachrichtenflut: Yahoo hat wieder einkaufsmäßig zugeschlagen. Diesmal handelt es sich mit Ztelic um ein Start-up, das die Daten aus sozialen Netzwerken analysiert.

Von A bis Z in 24 Stunden: Gestern erst hat sich Yahoo Admovate gekauft, jetzt sickert die Nachricht von der Übernahme des Start-ups Ztelic durch. Das chinesische Start-up analysiert die Daten aus sozialen Netzwerken. Die Übernahme, so das Wall Street Journal, ist als Talentakquise zu verstehen und bringt acht neue Mitarbeiter in das Yahoo-Entwicklerteam in Peking.

Ztelic-Gründer Hao Zheng ist für Yahoo kein unbeschriebenes Blatt. Der Chef des Start-ups arbeitete bereits zwischen 2002 und Dezember 2010 für den Internetkonzern, unter anderem als Chief Architect des China R&D Centers. In Zukunft soll er nach Aussage eines Firmensprechers eine größere Führungsposition innerhalb der chinesischen Organisation von Yahoo übernehmen und dabei zwischen Peking und Sunnyvale pendeln.

Für Marissa Mayer, Yahoos CEO, ist die Übernahme von Ztelic bereits Akquisition Nummer 19. Seit ihrem Amtsantritt vor knapp einem Jahr hat die Topmanagerin vor allem Talentakquisen veranlasst. Nicht als Übernahmen zum Zweck der Erweiterung des eigenen Talentpools ist dagegen der Kauf von Tumblr zu verstehen, mit dem Yahoo Aufsehen erregte.

Das könnte Sie auch interessieren