INTERNET WORLD Business Logo Abo
In-Stream-Anzeigen für MySpace-Nutzer

Ad.ly und MySpace kooperieren In-Stream-Anzeigen für MySpace-Nutzer

Das Start-up Ad.ly und das soziale Netzwerk MySpace haben jetzt einen Deal abgeschlossen, wonach MySpace seinen Mitgliedern erlaubt, Anzeigen in ihre Nachrichtenströme einzufügen. Darüber sollen neue Monetarisierungslösungen für Prominente, Musiker, Filme- und Meinungsmacher angeboten werden.

Mit Hilfe der neuen Partnerschaft will MySpace Meinungsmacher und Werbungtreibende zusammenbringen. Über das Weiterverbreiten von Werbebotschaften an die Kontaktlisten sollen Zielgruppen spezifisch angesprochen werden. "Indem wir die MySpace-Plattform als einen neuen Channel zu Ad.ly hinzufügen, erweitern wir die Reichweite unseres Netzwerkes und machen dieses noch attraktiver für Advertiser", sagte Derek Rey, Vice President Sales für Ad.ly. Einzelheiten über die finanzielle Seite des Deals wurden bisher nicht bekannt.

MySpace-Publisher können ab sofort über eine speziell eingerichtete Seite auf MySpace ein Ad.ly-Profil einrichten. Nach der Registrierung wählen die User aus, welche der von Ad.ly angebotenen Werbenachrichten sie über ihren Stream an die Fans übertragen lassen wollen.

Ad.ly liefert auch über das Twitter-Netzwerk Werbung aus. Der Kurzmitteilungsdienst hatte jedoch kürzlich eine neue Plattformstrategie ausgegeben, nach der Twitter weitgehend werbefrei bleiben wird.

Das könnte Sie auch interessieren