INTERNET WORLD Business Logo Abo
Walmart integriert Vudu

Walmart integriert Video-on-Demand-Plattform Vudu Videostreaming im Supermarkt

Der Videostreamingdienst Vudu gehört zu der US-amerikanischen Warenhauskette Walmart. Diese integriert den Streaminganbieter nun in sein Onlineshopping-Angebot auf walmart.com - und reiht damit auch digitale Artikel in sein Warensortiment ein.

Bisher konnten digitale Produkte bei Walmart nur in Form von Datenträger wie CDs, DVDs oder Bluerays erstanden werden. Mit dem Einbinden des Vudu-Angebots können Kunden die gewünschten Titel direkt auf der Webseite des Onlinehändlers kaufen oder mieten und streamen.

Das Unternehmen reagiert damit auf die wachsende Konkurrenz durch andere Shoppingplattformen wie zum Beispiel Amazon mit seinem Videostreaming-Angebot Prime. "Walmart bemüht sich vor allem darum, seinen Kunden einen ständigen Zugang zu bieten - von unseren Märkten bis zu den leistungsstarken E-Commerce- und Social-Media-Plattformen", so Steve Nave, SVP und General Manager, Walmart.com.

Der Vorstoß des Einzelhändlers ist eine schlechte Nachricht für konkurrierende Anbieter wie Netflix oder Hulu, denn mehr Konkurrenz dürfte die Preise der digitalen Angebote langfristig senken und die Gewinnmargen verringern. Netflix werkelt derweil aber selbst an der Ausweitung seines Dienstes und plant, in Kürze sein Angebot in Facebook zu integrieren. Deutschland gilt in diesem Bereich noch als Entwicklungsland. Aber auch hierzulande nimmt die Zahl der Videostreaming-Nutzer kontinuierlich zu.

Das könnte Sie auch interessieren