INTERNET WORLD Logo Abo
Streaming-Dienste werden immer beliebter

Bitkom-Umfrage "Streaming-Dienste werden immer beliebter"

Immer mehr Filmfans nutzen legale Videoangebote im Internet. Auch kostenpflichtige Streaming-Dienste freuen sich wachsender Beliebtheit, wie eine Bitkom-Umfrage ermittelt hat: "Das Internet wird zur Videothek", stellt der Branchenverband fest. 

Bereits 22 Millionen Deutsche beziehen Filme und Serien online, entweder als Download oder durch die Online-Bestellung von Datenträgern wie Blu-rays oder DVDs. Das entspricht 41 Prozent der deutschen Internetnutzer. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage, die der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) in Auftrag gegeben hat. 3,5 Millionen Deutsche nutzen laut Umfrage zudem kostenpflichtige Streaming-Dienste, was einem Anteil von sieben Prozent entspricht.

Am meisten macht die Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen von der Online-Filmnutzung Gebrauch (58 Prozent), bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder Zweite (51 Prozent). "Medien werden zunehmend über das Internet gekauft, das gilt auch für Filme", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder: "Streaming-Dienste werden aufgrund eines wachsenden Angebots und mobiler Breitbandanschlüsse immer beliebter. Zudem bieten immer mehr Fernseher entsprechende Services ab Werk."

Das könnte Sie auch interessieren