INTERNET WORLD Logo Abo

Gastbeitrag Die 5 viralsten Videos im Februar 2016

Die Top 5 der Viral-Spots haben Experten der Branded-Entertainment-Plattform Be On ermittelt. Im Februar 2016 mit Mads Mikkelsen, Deadpool und ganz viel Magie.

Der März ist da und der Frühling rückt hoffentlich näher. Der zu AOL Germany gehörende Content-Anbieter Be On schaut noch einmal zurück auf den Februar und hat die weltweiten Top 5 der gebrandeten Werbevideos im Februar ausgewählt. Die Kriterien: Unterhaltsamkeit, Einprägsamkeit, Storytelling, Teilbarkeit, Produktion und Gesamtkampagne.

Platz 5: Der Kampf mit Mads Mikkelsen - BoConcept Möbel

Bewertung:8,2

Auf Platz fünf liegt die High-End Möbelmarke BoConcept, die sich in diesem neuen Video mit einem bekannten dänischen Exportschlager namens Mads Mikkelsen zusammengetan hat. Mikkelsen ist bekannt dafür, Hollywood Bösewichte zu spielen etwa im James Bond "Casino Royale". In dem Video kämpft er gegen einen unsichtbaren Bösewicht, der die Absicht hat, einen Aktenkoffer mit mysteriösem Inhalt zu stehlen. Mit dem Slogan "Hole alles aus deinem Raum heraus", ist der Spot "Der Kampf" BoConcept's dritte Kurzfilm-Zusammenarbeit mit Mikkelsen und zielt darauf ab, die Schnelligkeit und das Know-How ihres Interior-Design-Services zu vermitteln.

Vollgepackt mit Action und Spezialeffekten zeigt dieser Kurzfilm für Be On auf "brillante Art und Weise die ganze Produktspanne der Marke mit Stil und Humor". Innerhalb eines großen Wettbewerbsmarktes hat BoConcept laut der AOL-Tochter eine clevere und kreative Idee umgesetzt, die sich an ein anspruchsvolles Publikum wendet und neben anderen skandinavischen Möbelmarken heraussticht.

Seit der Veröffentlichung am 17. Februar hat der Film fast 110.000 Aufrufe allein auf Youtube erzielt.

Platz 4: Deadpool - Gentlemen, fasst euch heute Abend an!

Bewertung 8,6

Männer auf die ersten Anzeichen von Krebs hin zu prüfen, ist ein schwieriger Job. Aber wer könnte dies besser erklären als Marvels neuester großer Leinwandstar Deadpool, gespielt von Ryan Reynolds. Auf einem Billardtisch sitzend erklärt Deadpool die potenziell tödliche Krankheit in einer sehr unterhaltenden, aber zugleich informierenden Art: "Der Sack Bohnen, der da in Deiner Hand herumspringt, könnte versuchen Dich zu töten", sagt er. "Steh Deinen Mann und sprich mit Deinem Arzt."

Deadpool ist bekannt für seine direkte Art und unflätige Haltung. Dieser Film hat mehr Doppeldeutigkeiten als wir überhaupt zu erwähnen wagen. Aber als Krebsüberlebender ist Deadpool der perfekte Sprecher für diese Kampagne und der Film nimmt einen cleveren Weg, um das Bewusstsein für dieses ernste Thema in einer Generation zu erhöhen, die typischerweise sehr auf Humor anspringt. Mit mehr als drei Millionen Aufrufen auf YouTube und einer Menge redaktioneller Berichterstattung, nutzt diese öffentliche Ankündigung erfolgreich die Starkraft eines Hollywood-Schwergewichts und findet - laut Be On - die richtige Balance zwischen Information und Entertainment.       

Platz 3: Budweiser -  Pfeif’ drauf!

Bewertung: 9,0
 
In diesem Spot spielt Academy Award-Gewinnerin Helen Mirren mit, auch bekannt als notorisch offene und unzensierte britische Lady wie sie sich selbst in Budweiser's Super Bowl 2016 Werbung "Peif’ drauf" bezeichnet. Erfrischend trocken und gründlich britisch wurde dieser Spot extra für das Super Bowl Finale kreiert und warnt die Zuschauer vor den Gefahren von Alkohol am Steuer.

Im Namen des "kollektiven Wir" informiert Helen Mirren Fahrer, dass sie sauerstoffverschwendende, menschliche Verschmutzer sind, wenn sie sich berauscht hinter das Lenkrad setzen. Als eines der wichtigsten Ereignisse im Werbekalender ist der Super Bowl die Prime Time für globale Marken, um die richtige Botschaft an ihre Zielgruppe zu senden. Das einzige, was dabei oft fehlt, ist ein Hauch von "Britisch sein" und hier kommt Budweiser ins Spiel. Die Marke ist Profi darin zum richtigen Zeitpunkt Hollywood-Talente zu nutzen, meint Be On. So hat sie die Hilfe von Amy Schumer und Seth Rogen für einen weiteren Super Bowl 50 Spot dieses Jahr in Anspruch genomme, der auf die kommende US-Präsidentschaftswahl anspielt.

Platz 2: Tesla - Not a Dream

Bewertung: 9,5
 
Automobil- und Energiespeicher-Unternehmen Tesla Motors richtet sich mit dem neuen emissionsfreien Model S an die "geheimen Revolutionäre", die bereit sind, die Norm zu verändern. Tesla hat die Hilfe seiner Fan-Gemeinde in Anspruch genommen, indem die Freise Brüder die Zuschauer in einen Alptraum transportieren, der an eine Szene aus Mad Max erinnert.

"Eindringlich, und doch recht optimistisch, bewirbt der Spot das letzte Fahrzeug und erinnert an die verzweifelten Gefühle des serbisch-amerikanischen Erfinders Nikola Tesla, während dieser über die Spannungen zwischen Gesellschaft und Wissenschaft sinniert", so Be On. Der neueste Spot namens "Not A Dream" als Teil einer Reihe von unabhängig voneinander produzierten Spots ist etwas düsterer, aufgenommen in Schwarz-Weiß und unterlegt mit Geräuschen eines knisternden Plattenspielers.

Als eine Marke, die Innovation wertschätzt, hat Tesla keine Angst, ihr Publikum zu erschüttern und etwas Neues auszuprobieren. Von den Freise Brüdern auf Twitter sowie Youtube veröffentlicht hat der Spot seit der Veröffentlichung bereits bis zu 352.000 Aufrufe erzielt und lockt das Publikum mit geheimnisvollem Look und Verschmitztheit.   

Platz 1: Lynx - Finde deine Magie

Bewertung: 9,8

Der erste Platz geht an Deodorant-Guru Lynx. Sie entfernt sich mit ihrer letzten "Find Your Magic"-Kampagne von dem bekannten "Lynx-Effekt" und den zugehörigen Bikini-Frauen zu Gunsten eines vielfältigeren Ansatzes. Wie der Sprecher bereits erklärt: "Wer braucht schon ein Sixpack", wenn so viele Männer da draußen andere beeindruckende Qualitäten haben? Die Individualität der Video-Champions ermutigt Männer dazu, auf Konformität und Mach-Stereotypen zu verzichten und stattdessen das wertzuschätzen, was sie persönlich einzigartig macht.

In einem Zeitalter, in dem Männermagazine schwinden und Geschlechtergleichheit und die eigene Körperwahrnehmung gleichermaßen hoch auf der Agenda von Verbrauchern und Vermarktern stehen, ist es nicht überraschend, dass Lynx sich bewusst bemüht, mit der Zeit zu gehen und Männlichkeit neu definiert. Mit einer von Energie und Haltung geprägten Regie hat der Werbeclip bereits fast zehn Millionen Zuschauer auf YouTube und 23.000 Shares in der ersten Woche erzielt und damit bewiesen, dass er ein Publikums-Hit ist. Der Spot hat Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erregt, denn die Fans feiern den Ansatz der Kampagne. In den eigenen Worten der Marke: "so wie Männlichkeit sich entwickelt, genau so sind wir."

Die Bewertungskriterien

Das Ranking von Be On basiert auf einer eigens dafür entwickelten Bewertungsskala, nach der die Videos anhand von sechs Kriterien (Unmittelbare Anziehungskraft, bleibender Eindruck, Storytelling, Teilen in sozialen Netzwerken, Produktion, gesamte Kampagne) hinsichtlich des Online-Erfolgs der Kampagne bewertet werden. Die Noten reichen von 1 bis 10, wobei 1 die niedrigste Note darstellt. 

Das könnte Sie auch interessieren