INTERNET WORLD Business Logo Abo
Anke Schäferkordt und Julia Jäkel

Vermarktungsallianz RTL und G + J bilden Ad Alliance

Frauen-Power: RTL-Chefin Anke Schäferkordt und G+J-CEO Julia Jäkel (v. li.)

Bertelsmann

Frauen-Power: RTL-Chefin Anke Schäferkordt und G+J-CEO Julia Jäkel (v. li.)

Bertelsmann

In Sachen Vermarktung arbeiten die Mediengruppe RTL Deutschland und Gruner + Jahr schon länger zusammen. Jetzt verstärken die beiden Häuser ihre Kooperation und formen die Vermarktungsallianz "Ad Alliance".

Geballte Vermarktungs-Power: RTL und Gruner und Jahr (G + J) bündeln künftig ihre Kräfte unter der Dachmarke "Ad Alliance". Unter dem Claim "For your media success" wollen die beiden Bertelsmann-Töchter mit der neuen Allianz ab dem 1. Januar 2017 Werbungtreibenden und Agenturen die Abwicklung crossmedialer Kampagnen anbieten. Bis zur diesjährigen dmexco will man aber schon erste digitale Gemeinschaftsprojekte präsentieren. Die Kooperation läuft über die Vermarkter IP Deutschland und Gruner + Jahr e|MS, beide bleiben aber unabhängig dabei.

"Es freut mich, dass wir als Schwesterunternehmen noch enger zusammenarbeiten werden", so Julia Jäkel, Chief Executive Officer Gruner + Jahr. "Gemeinsam nutzen wir die Chancen, die das Zeitalter konvergenter Medien uns bietet", so Jäkel.

98 Prozent der deutschen Bevölkerung 

Das Portfolio der neuen Werbemacht reicht von Fernsehen über Print bis Digital, monatlich sollen so 98 Prozent der deutschen Bevölkerung erreicht werden. Der Fokus liegt auf gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten, also integrierten Konzepten über alle Medienkanäle, darunter klassische Werbespots und Anzeigen, Display- und Video-Werbung, Programmatic Advertising, Content und Collaborative Marketing oder Empfehlungsmarketing.

Schon seit 2009 greifen sich RTL und G+J bei der Digital-Vermarktung unter die Arme, zuletzt arbeiteten die beiden Häuser vergangenen Herbst zusammen. Sie hatten für L’Oréal eine crossmediale Kampagne entwickelt, mit Spots auf RTL und Vox und Advertorials in "Gala" und "Grazia" sowie Marketing-Aktionen auf den Social-Media-Plattformen von RTL und G + J.

Das könnte Sie auch interessieren