INTERNET WORLD Business Logo Abo

Einführung des Mazda CX-5 Voll auf Mobile gesetzt

Zur Einführung des neuen Modells SUV CX-5 setzte Mazda ganz auf den mobilen Kanal und hat mit Madvertise eine regional individualisierte Händlerkampagne realisiert. Mobile habe sich als idealer Kommunikationskanal zur Aktivierung der Zielgruppe erwiesen. 

Im Zentrum der Kampagne habe die regionale Aussteuerung der Werbung gestanden. Dazu wurden mobile Werbebanner mit individuellen Händlerinformationen sowie individuellen mobilen Landing-Pages eingesetzt. Ziel der Kampagne sei es gewesen, potentielle Kunden in einem Umkreis von 10 Kilometern rund um den Händler über den neuen Mazda zu informieren. Außerdem sollten sich Interessenten über eine Click-to-Call-Funktion telefonisch für eine Probefahrt beim nächstgelegenen Händler anmelden. 

"Bei der CX-5-Zielgruppe handelt es sich um aktive Personen, welche sich maßgeblich über mobile Endgeräte im Netz informieren", erklärt Vanessa Schuh, Teamleader Customer Interaction Management bei Mazda Motors Deutschland. Mobile habe sich als idealer Kanal zur Aktivierung dieser Zielgruppe erwiesen. Die besten Ergebnisse und Interaktionen habe dabei die Click-to-Call-Funktion geliefert: "Wir haben im Schnitt knapp 50 Probefahrtanfragen pro Händler generiert  und der Walk-In-Traffic über die Click-to-Calender Funktion war bei der Premiere des Mazda CX-5 deutlich in den Autohäusern zu spüren", sagte Schuh.

Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit Mindshare Düsseldorf umgesetzt. Sie lief über einen Zeitraum von vier Wochen und wurde über Smartphones ausgeliefert. 

Das könnte Sie auch interessieren