INTERNET WORLD Business Logo Abo
Umsatz mit mobiler Werbung in den USA

Rekordumsatz für mobile Werbung in den USA Marketingbudget verdoppelt

Das Budget für mobile Werbung hat in den USA 2011 eine Höhe von 1,45 Milliarden US-Dollar erreicht - das sind 89 Prozent mehr als im Vorjahr. Für das laufende Jahr prognostiziert eMarketer ein weiteres Plus von 80 Prozent und 2,61 Milliarden Umsatz.

Der Umsatz mit mobiler Suchmaschinenwerbung hat sich 2011 mehr als verdoppelt und betrug 652,5 Millionen US-Dollar - ein Plus von 157 Prozent. In diesem Jahr soll das Budget sogar 1,28 Milliarden US-Dollar betragen.

Für grafische Werbung gaben Werbetreibende im vergangenen Jahr 445 Millionen US-Dollar aus, für dieses Jahr liegt die Schätzung bei 861,7 Millionen US-Dollar. Das Budget für Videowerbung prognostiziert eMarketer mit 151,5 Millionen US-Dollar, im vergangenen Jahr waren es 68,2 Millionen US-Dollar.

Damit entfielen im vergangenen Jahr 45 Prozent des Budgets für Mobilwerbung auf die Suche, 30,7 Prozent auf Display, 19,6 Prozent auf SMS-Nachrichten und 4,7 Prozent auf Videowerbung.

Welche Webseiten deutsche Smartphone-Besitzer besuchen, hat Comscore ermittelt.  E-Mails lasen auf dem Smartphone im November 2011 knapp ein Viertel der mobilen Internetnutzer. Auf Platz zwei der mobilen Onlineaktivitäten steht das Checken von Wetterseiten, auf drei Social Networking.

Das könnte Sie auch interessieren