INTERNET WORLD Logo Abo
Disney greift nach Playdom

Disney greift nach Playdom Social Games für den Unterhaltungskonzern

Der US-Konzern Disney führt intensive Kaufgespräche mit dem Social-Gaming-Start-up Playdom. Der Wert des Zynga-Konkurrenten beläuft sich auf rund 345 Millionen US-Dollar.

Die Gerüchteküche über den möglichen Kauf des Unternehmens brodelt, berichtet Techcrunch. Bereits jetzt gehört Disney zu den Playdom-Investoren und hatte dem jungen Unternehmen erst kürzlich eine Finanzspritze in Höhe von 33 Millionen US-Dollar verpasst. Wie viel Geld der Konzernriese für Playdom zahlen will, ist ungewiss. Spekuliert wird darüber, dass der Kaufpreis den Wert des Unternehmens um ein Vielfaches übersteigen soll.

Der Kauf des Spieleentwicklers eröffnet Disney neue Möglichkeiten im Social-Media-Umfeld. So könnte der Konzern passende Games zu seinen Charakteren und Filmen entwickeln. Außerdem ist das Unternehmen im Bereich Social Media bislang eher schwach aufgestellt, so Techcrunch weiter. Playdom kooperiert eng mit MySpace.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Google zwischen 100 und 200 Millionen US-Dollar in den weitaus größeren Playdom-Konkurrenten Zynga investiert hat. Zyngas Spiele sollen die Basis für Google Games bilden, das noch in diesem Jahr gelauncht werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren