INTERNET WORLD Business Logo Abo
LinkedIn will an die Börse

LinkedIn will an die Börse Schnell an die Wall Street

Der erwartete Börsengang von Facebook erhöht den Druck auf die Konkurrenz: Das Karriere-Netzwerk LinkedIn will noch in diesem Jahr an die Wall Street.

"Wer wird sich noch für LinkedIn interessieren, wenn Facebook zuvor an die Börse gegangen ist?", zitiert Reuters einen Insider. Die Banken Morgan Stanley, Bank of America und JPMorgan hätten sich beworben, Konsortialbank des IPO zu werden.

Das Netzwerk hat im November die europaweiten Kampagne BrandYou gestartet. Mit einem Test können Berufstätige ermitteln, wie gut sie darin sind, sich mit Ihren beruflichen Fähigkeiten als Marke zu positionieren. "Bei BrandYou geht es um den Aufbau, die Entwicklung und die Pflege der eigenen Referenzen, Profile und beruflichen Expertise", sagte Kevin Eyres, Managing Director von LinkedIn Europa. "Im europäischen Raum war das Management des eigenen Profils nie wichtiger als heute."

LinkedIn hat weltweit 85 Millionen Mitglieder und liegt damit vor Xing mit mehr als zehn Millionen Mitgliedern. Beide Netzwerke verdienen ihr Geld durch Werbung und Premium-Mitgliedschaften.

Das könnte Sie auch interessieren