INTERNET WORLD Business Logo Abo

Mobile Gaming ProSiebenSat.1 kauft Aeria Games

Shutterstock.com/lalilele13
Shutterstock.com/lalilele13

Mit der Übernahme des Spiele-Spezialisten Aeria Games in Europa will ProSiebenSat.1 nicht nur unter die führenden Publisher kommen, sondern auch in das Mobile-Gaming-Geschäft eindringen.

Mehr Spiele für den Konzern: ProSiebenSat.1 übernimmt den Online- und Mobile-Games-Publisher Aeria Games Europe. Der Deal umfasst den Geschäftssitz des Unternehmens in Berlin, inklusive aller internationalen Spiel-Lizenzen für PC und  Mobile. Verkäufer ist die Muttergesellschaft Aeria Games & Entertainmentin den USA

"Mit der Akquisition werden wir auf einen Schlag Top-3-Publisher in Europa und machen einen großen Sprung im Mobile Gaming, dem größten Wachstumstreiber der Branche", sagt Christian Wegner, Digital-Vorstand der ProSiebenSat.1 Group. Die Zahl der Mitglieder in der ProSiebenSat.1 Games-Community erhöht sich in der Tat von 27 Millionen auf 77 Millionen Spieler. Im Portfolio des neu geschaffenen Games-Konzerns sind dann insgesamt 39 Lizenzen.

Der neue Games Publisher soll übrigens unter einem neuen Namen firmieren: Als SevenGames wird das Unternehmen künftig in 35 Ländern aktiv sein. Für den endgültigen Abschluss des Kaufs muss allerdings noch die europäische Kartellbehörde ihr grünes Licht geben.

Egal ob Angry Bird oder Solitaire: Immer mehr User spielen ausschließlich auf Handys oder Tablets. Das zeigt die vierte Ausgabe des "Mobile Barometer" von SevenOne Media. Demnach nutzen 85 Prozent aller Smartphone-Besitzer mindestens ein mobiles Gerät für Gaming-Aktivitäten. Knapp die Hälfte der Befragten spielt ausschließlich auf dem Smartphone - jeder Dritte auch auf dem Tablet.

Das könnte Sie auch interessieren