INTERNET WORLD Business Logo Abo
Experimente mit Gifs

Experimente mit Gifs Pinterest bewegt sich

Pinterest bald schon mit Gifs?

Pinterest bald schon mit Gifs?

Bald schon könnten die Bilder auf Pinterest das Laufen lernen: Die soziale Pinnwand experimentiert derzeit mit der Einführung von Gifs in seinem Netzwerk. Das neue Feature würde den Nutzern erlauben, die Grafikformate auf der Pinnwand abzulegen und abzuspielen.

Vor allem junge Nutzer lieben die Mini-"Clips" in den sozialen Medien - Grund genug, über die Nützlichkeit der sogenannten Gifs bei Pinterest nachzudenken. Die virtuelle Pinnwand testet derzeit ein Feature, das den Nutzern erlaubt, Gifs (Graphics Interchange Format) auf der Plattform abzuspielen. Bisher ist dies nicht möglich; Gifs erscheinen auf Pinterest als unbewegliches Bild und werden erst beweglich, wenn die Nutzer dem Link auf die Quelle gefolgt sind.

"Wir haben aus der Community vernommen, dass die Nutzer sich wünschen, Gifs hochzuladen und anzuschauen. Daher testen wir jetzt Möglichkeiten, dies umzusetzen", so ein Pinterest-Sprecher auf Nachfrage von . Nach dem Hochladen von Gifs können die Nutzer im Test die Grafiken über einen kleinen Abspielknopf in der unteren linken Ecke des Bildes in Bewegung setzen. Ob und wann die Gif-Funktion im Netzwerk aktiviert wird, steht noch nicht fest.

Pinterest arbeitet beständig an seinem Look. Anfang des Jahres hatte die Pinnwand sich das Unternehmen VisualGraph zugelegt, um seine visuelle Suche zu verbessern. Ende 2013 hatte das soziale Netzwerk eine API für Entwickler zur Verfügung gestellt, um die Pinterest-Sammlungen auch extern einfügen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren