INTERNET WORLD Business Logo Abo

Instagram-Akquisition genehmigt Facebook darf Fotonetzwerk übernehmen

Grünes Licht für Facebook. Die Überwachungsbehörden haben die Übernahme von Instagram gebilligt. Das soziale Netzwerk darf den Deal mit dem Fotodienst durchziehen.

Vier Monate lang hat sich die US-amerikanische Kontrollbehörde Federal Trade Commission Zeit genommen, um den Facebook-Instagram-Deal durchzuwinken. Doch nun darf Facebook Instagram übernehmen, so Techcrunch

Im April 2012 war erstmals bekannt geworden, dass Facebook plant, Instagram übernehmen zu wollen. Damals war der Kaufpreis mit insgesamt rund einer Milliarde US-Dollar beziffert worden, zusammengesetzt aus Bargeld und Facebook-Anteilen. In der Zwischenzeit hat sich auf Grund der Talfahrt der Facebook-Aktie der Kaufpreis erheblich verringert: Zu 300 Millionen US-Dollar in bar kommen knapp 30 Millionen Facebook-Anteilsscheine hinzu. Auf der Basis des gegenwärtigen Aktienpreises ergibt sich ein Gesamtwert von 747 Millionen US-Dollar.

Seit der Übernahmeankündigung ist Facebook in Sachen Foto-Apps im eigenen Hause aktiv gewesen. Im Juni stellte das Netzwerk eine eigene Foto-App vor. Auch die Fotoansicht wurde in den letzten Monaten überarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren