INTERNET WORLD Business Logo Abo
Paypal sucht neuen Chef

Paypal sucht neuen Chef eBay-CEO Donahoe übernimmt das Ruder

Kalt erwischt: Donahoe

Kalt erwischt: Donahoe

Der Wechsel von Paypal-Präsident Scott Thompson zu Yahoo kam für die eBay-Tochter überraschend. Bis zum Einsetzen eines Nachfolgers wird eBay-CEO John Donahoe die Geschäfte des Bezahldienstleisters führen.

Die Nachricht vom Abgang Thompsons habe Donahoe in einer Mail an die Mitarbeiter als "Schock" bezeichnet, berichtet AllThingsD. Dem Paymentservice blieb lediglich ein Vorlauf von 15 Stunden, bevor der Wechsel bekannt gegeben wurde. In der Interimsphase bis zum Finden eines neuen Topmanagers will eBay-Chef Donahoe Paypal selbst leiten. Die 15 bisher von Thompson persönlich betreuten strategischen Topkonten sind bereits innerhalb der Führungsriege neu verteilt worden.

Yahoo hatte gestern Abend mitgeteilt, dass Thompson neuer Chief Executive Officer wird und seinen Posten schon kommenden Montag antreten wird. Seit der Entlassung Carol Bartz im September 2011 hatte Finanzchef Tim Morse die Geschäfte geführt.

Da die Geschäfte bei Paypal gut laufen, dürfte eBay zunächst keine Probleme haben, Interessenten für die Führungsrolle in seiner Bezahltochter zu finden. Paypal ist der erfolgreichste Geschäftszweig des Internetmarktplatzes und verantwortlich für beachtliches Umsatzwachstum. Die Konkurrenz schläft allerdings auch nicht: Google Wallet drängt auf den Markt und Amazon greift mit seiner eigenen Version eines Bezahldienstes ebenfalls die Vormacht Paypals an.

Das könnte Sie auch interessieren