INTERNET WORLD Logo Abo
Finanzierungsrunde für Deezer

Finanzierungsrunde für Deezer Dreistelliger Millionenbetrag

Der französische Musikstreamingdienst Deezer kann sich freuen: Er hat eine vierte Finanzierungsrunde überstanden und erhält einen dreistelligen Millionenbetrag, den zwei Investoren in das Unternehmen stecken.

Nicht weniger als 100 Millionen Euro sollen jetzt bei der vierten Finanzierungsrunde für Deezer abfallen. Die Investoren hinter dieser Kapitalspritze sind die Warner Music Group beziehungsweise die Muttergesellschaft Access, sowie Investor Idinvest. Das berichtet Techcrunch. Ein Viertel der Investitionssumme will Deezer darauf verwenden, Aktien aufzukaufen.

Deezer ist dabei, seinen Dienst auszuweiten. Bislang konnten die Streams nur über ausgewählte Partner wie Facebook, Twitter oder einige Mobilfunkunternehmen angehört werden. Im Mai 2012 hat das Unternehmen aber angekündigt, seinen Service auf andere Plattformen auszudehnen und dazu eine neue Schnittstelle entwickelt.

Der französische Streamingdienst arbeitet unter anderem auch mit T-Mobile zusammen - in Österreich ermöglicht die Kooperation der beiden Unternehmen Usern die Nutzung einer Musikdatenbank. Auch in Osteuropa ist Deezer bereits aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren