INTERNET WORLD Business Logo Abo
bing zeigt Ergebnisse in Bildern

bing zeigt Ergebnisse in Bildern

Microsoft hat auf der Veranstaltung TechCrunch 50 in San Francisco eine neue Anwendung von bing vorgestellt, bei dem die ersten zehn Suchergebnisse durch Bilder ersetzt werden. Damit will sich die Suchmaschine vom Marktführer Google absetzen.

„Eine Studie, die die Microsoft-Forschungsabteilung durchgeführt hat, zeigt, dass User Bildinformationen 20 Prozent schneller aufnehmen können als Textinformationen", erklärte Todd Schwartz von Microsoft gegenüber All Things Digital. „Bilder können eine große Rolle dabei spielen, den Nutzern ihre Suche zu erleichtern."

Bislang funktioniert die visuelle Suche allerdings nur für häufig gestellte Anfragen, wie Prominente, Hunderassen, iPhone-Apps und die meist gesuchten Verbrecher des FBI. Um bings visuelle Suche zu nutzen, muss ein User Silverlight installiert haben.

Das könnte Sie auch interessieren