INTERNET WORLD Business Logo Abo
Führungswechsel bei spot-media

Führungswechsel bei spot-media Riepenhausen verlässt SinnerSchrader-Tochter

Riepenhausen (l.) geht, Ayoub übernimmt den Vorstandsvorsitz

Riepenhausen (l.) geht, Ayoub übernimmt den Vorstandsvorsitz

Ralph Riepenhausen, seit Februar 2008 Vorstandsvorsitzender bei spot-media, nimmt zum 31. Mai 2011 Abschied von der Hamburger Onlineagentur. Nachfolger wird Patric Ayoub, bisher Vorstand IT, Personal und Qualitätsmanagement.

Riepenhausen war insgesamt 13 Jahre im Vorstand des zur SinnerSchrader-Gruppe gehörenden Unternehmens tätig und dort in erster Linie für die kaufmännische Führung des Unternehmens zuständig. Zuletzt koordinierte er die inhaltliche und organisatorische Integration des neuen Standortes Berlin.

Durch den Wechsel ergeben sich weitere Veränderungen: Oliver Elbert, im Vorstand für Marketing, Vertrieb, Beratung und Kreation zuständig, verantwortet zukünftig auch den Bereich Unternehmenskommunikation. Darüber hinaus wird Nicole Zarbock neues Vorstandsmitglied und übernimmt die Aufgabenbereiche Finanzen, Controlling und Organisation. Zarbock hatte bis 2009 das Controlling der SinnerSchrader-Grupep aufgebaut und geleitet. 

spot-media erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 6,3 Millionen Euro und gehört damit zu den 30 größten Internetagenturen in Deutschland. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Tchibo, Otto und Ernsting's family. Aktuell arbeiten 110 Mitarbeiter an den Standorten in Hamburg und Berlin. Erst kürzlich hatte die Agentur Thorsten Blöcker an Bord geholt. Er soll den Bereich E-Dialog strategisch weiter entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren