INTERNET WORLD Logo Abo
Prognose zu globalen Werbeausgaben

Prognose zu globalen Werbeausgaben Onlinewerbung wächst weltweit

Das Internet wird seinen Anteil an den weltweiten Werbeumsätzen bis 2012 auf 17 Prozent ausbauen und dann nur zwei Prozent weniger Werbegelder an sich ziehen als die Zeitungen.

In diesem Jahr werden die Budgets für Onlinewerbung weltweit bei 61,3 Milliarden US-Dollar liegen, prognostiziert ZenithOptimedia in ihrer Studie "Advertising Expenditure Forecast". Das wäre ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Werbeinvestitionen in das Internet sind dabei dem Suchmaschinenmarketing zuzuschreiben. Auf Displaywerbung fallen rund 30 Prozent, der Rest sind Kleinanzeigen.

Am schnellsten wachsen unter anderem die Investitionen in Social Media, wie die Analyse für die USA zeigt: Die Agenturgruppe rechnet hier mit einem jährlichen Anstieg der Werbegelder von 30,2 Prozent bis 2012. Der Anteil an den Online-Werbeausgaben wird aber mit insgesamt acht Prozent (zusammengerechnet mit Mobile) recht klein bleiben.

"Auch in Deutschland erkennen immer mehr Unternehmen, dass Social Media für die Markenkommunikation unentbehrlich ist", so Nicole Prüsse, Chairman ZenithOptimedia Deutschland. "Wir sind überzeugt, dass Social Media in den kommenden Jahren zunehmend zum Wachstum der Online-Werbespendings beitragen wird."

Über alle Mediengattungen hinweg wird der globale Werbemarkt in diesem Jahr um 3,5 Prozent zulegen.

Das könnte Sie auch interessieren