INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tomorrow Focus Media führt Agof-Vermarkter-Ranking an

Tomorrow Focus Media führt Agof-Vermarkter-Ranking an Microsoft Advertising fällt aus den Top 10

Im ersten Agof-Ranking der Vermarkter des Jahres 2011 konnte Tomorrow Focus Media erstmals die Spitzenposition übernehmen. Deutschlands größter Onlinevermarkter erreichte im Januar 2011 rund 61 Prozent aller deutschen Onliner.

Langzeit-Spitzenreiter InteractiveMedia muss sich damit erstmals mit Rang zwei zufrieden geben. Schuld am Platztausch ist ein Reichweitenverlust von 2,6 Prozent bei InteractiveMedia, während Tomorrow Focus Media seine Reichweite nur marginal um 90.000 Uniques auf 30,78 Millionen Unique User steigern konnte.

Vom traditionell starken Monat Januar konnte auch IP Deutschland profitieren. Der Vermarkter verlor ebenso wie SevenOne Media an Reichweite, allerdings waren die Einbußen weniger stark. Am stärksten zulegen konnte Axel Springer Media Impact, die ihre Reichweite um 2,2 Prozent erhöhen konnten. Auch Yahoo gelang ein Reichweitenwachstum von rund zwei Prozent.

Kräftig verloren hat dagegen Microsoft Advertising. Der Onlinevermarkter büßte 7,3 Prozent der Reichweite und damit 1,47 Millionen Unique User ein. In der Folge verlor das Unternehmen zwei Plätze und ist damit nicht mehr in den Top 10 vertreten. Aufgerückt ist dafür OMS, die allerdings mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent nur schwach wachsen konnten.

Welche Webseiten erreichen die meisten Nutzer? Hier geht's zum Ranking der Angebote.

Blick in die Vergangenheit gewünscht? Hier geht's zum Vermarkterranking der internet facts 2010-IV.

Das könnte Sie auch interessieren