INTERNET WORLD Business Logo Abo
Agof internet facts 2013-03

Agof internet facts 2013-03 Der März bringt Reichweite

Die Internetangebote scheinen im März allesamt von den ersten Frühlingsgefühlen profitiert zu haben: Fast alle Webseiten konnten in den Top Ten der Agof internet facts ihre Reichweiten steigern, die Rangfolge bleib davon allerdings nahezu unberührt. Auch den meisten Vermarktern brachte der März Reichweitenschübe.

Seit Januar 2013 liegt T-Online an der Spitze der Agof internet facts - und auch im März bleibt das Newsportal mit einer Nettoreichweite von 25,89 Millionen Unique Usern und 50,3 Prozent unangefochten Erster. Auch bei den Plätzen zwei und drei gibt es keine Änderungen in der Rangfolge: Hinter T-Online liegt eBay mit 24,75 Millionen Unique Usern und 48,1 Prozent. Es folgt gutefrage.net mit 17,46 Millionen Unique Usern und 33,9 Prozent.

Den größten Reichweitengewinn in den Top 20 erzielt dank ersten Frühjahrs-Ausflüglern wetter.com mit einer neuen Nettoreichweite von 10,48 Millionen Unique Usern und 20,4 Prozent. Damit klettert das Portal im Vergleich zum Februar um fünf Plätze nach oben. Größte Absteiger in den Top 20 sind das Telefonbuch.de (Nettoreichweite: 10,28 Millionen Unique User, 20,0 Prozent) und Focus Online (Nettoreichweite: 9,14 Millionen Unique User, 17,8 Prozent). Beide müssen drei Plätze nach unten wandern.

Top Ten der Angebote im März 2013:

Zum Vermarkter-Ranking

Interactive Media weiter an der Spitze

Der Januar und vor allem der Februar 2013 brachten den Markt der Vermarkter ganz schon durcheinander: Ströer Digital, ein Zusammenschluss aus Ströer Interactive, freeXmedia, Business Advertising und Ad2One, hatte es bis auf Rang drei geschafft. Im März gab es vor allem im Mittelfeld einige Platzwechsel. Unverändert blieb aber die Top Drei: Interactive Media bleibt auf dem ersten Platz mit 34,20 Millionen Unique User und 66,5 Prozent. Dahinter folgt Axel Springer mit einer Nettoreichweite von 30,05 Millionen Unique Usern und 58,4 Prozent. Ströer Digital bleibt auf dem dritten Rang mit 28,92 Millionen Unique Usern und 65,2 Prozent.

Größter Aufsteiger in den Top 20 ist IP Deutschland mit 26,80 Millionen Unique Usern und 52,1 Prozent. Der Vermarkter kletterte um zwei Plätze nach oben. Zwei Plätze abgeben musste hingegen Tomorrow Focus mit 26,61 Millionen Unique Usern und 51,7 Prozent.

Die Top Ten der Vermarkter im März 2013:

Zum Angebots-Ranking

Vergleich gewünscht? Hier geht's zu den Agof internet facts 2013-02.

Das könnte Sie auch interessieren