INTERNET WORLD Business Logo Abo
Rocket Internet findet Ersatz für Florian Heinemann

Rocket Internet findet Ersatz für Florian Heinemann Johannes Bruder wird Geschäftsführer

Neuer Geschäftsführer: Johannes Bruder

Neuer Geschäftsführer: Johannes Bruder

Bereits im Dezember 2011 wurde berichtet, dass Rocket-Internet-Geschäftsführer Florian Heinemann in den ersten drei Monaten dieses Jahres den Inkubator verlassen werde. Jetzt hat die Start-up-Schmiede einen Ersatz gefunden: Johannes Bruder, derzeit noch für Google tätig, wird als dritter Geschäftsführer einsteigen.

Mit Bruder erhält das Führungsteam um Alexander Kudlich und Arnt Jeschke Verstärkung. Zudem konnte Rocket Internet neun weitere Mitarbeiter gewinnen, berichtet deutsche-startups. Darunter sind Christian Hardenberg, der ab April 2012 die Aufgabe als neuer Global CTO übernehmen wird. Hardenberg soll er die weltweiten Tech-Teams von Rocket koordinieren und neue Tech Center aufbauen. Als Chief Operations Officer steigt ab Mai 2012 Ferdinand Kalm ein, der zuletzt bei Nespresso für Supply Chain- und Operations Controlling verantwortlich war.

Der Abschied von Heinemann war bereits seit Langem bekannt. Man habe sich nun auf Ende März als Ausstiegstermin geeinigt, erklärt Rocket-Internet-Geschäftsführer Alexander Kudlich. Heinemann wechselt von einem Inkubator zum anderen: Er wird zusammen mit den Ex-Rocket-Geschäftsführern Uwe Horstmann und Christian Weiss das neue Project A Ventures voranbringen. Im März 2012 hat Marketing-Experte Andre Alpar Rocket Internet den Rücken gekehrt, um für die SEO-Agentur AKM3 tätig zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren