INTERNET WORLD Business Logo Abo
IVW-Ranking für Juli 2013

IVW-Ranking für Juli 2013

Mehr Erfolg mit Mobile

Mobile hui, online pfui: Zusammen mit der bisherigen Internet-Auswertung ermittelte die IVW im Juli erstmals auch die mobilen Webseiten-Zugriffe. Dabei zeigt sich: Viele Portale, wie beispielsweise Bild.de, mussten große Verluste bei den Visits übers stationäre Netz verzeichnen - im mobilen Bereich hingegen konnte der Axel Springer-Portal den Gesamtsieg davon tragen.

Weiterhin führend im Ranking der Internetangebote ist T-Online mit 370,0 Millionen Besuchen. Als nahezu einziges Nachrichten-Portal in den Top 20 konnte die Seite zulegen, wenn auch nur um 1,5 Prozent. Es folgen eBay mit 298,9 Millionen  und Bild.de mit 185,1 Millionen Visits. Rein bezogen auf das Web-Angebot des Portals musste Bild.de im Juli ein Minus von fast 22 Prozent in Kauf nehmen.

Größter Absteiger der Internetangebote im Juli war Focus Online. Die News-Seite verzeichnete 38,8 Millionen Visits – ein Rückgang von fast 40 Prozent im Vergleich zum Vormonat.

Das Top 20-Ranking:

Wesentlich mehr Spannung brachte das IVW-Mobile-Ranking, das erstmals auch die Zugriffe auf mobil optimierte Webseiten und Apps ausmisst. Nicht erfasst wurden Zugriffe von mobilen Endgeräten auf reguläre Webseiten. Hier geht's zur Auswertung.

Bild ganz vorne

Ab sofort misst die IVW auch die Nutzung mobiler Angebote, das heißt die bereits angemeldeten mobilen Websites und Apps. Im ersten Ranking (hier nur betrachtet die "mobile-enabled-Websites", MEW) führt Bild.de mit 67,3 Millionen Visits vor der Telekom mit 25,7 Millionen Visits und gutefrage.net mit 24,5 Millionen Visits.

Die Top 20:

Das könnte Sie auch interessieren