INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tesco nutzt Google Street View für Osterkampagne

Tesco nutzt Google Street View für Osteraktion Eiersuche in virtuellen Straßen

Vielleicht hat das englische Wetter die Idee beflügelt: Die Supermarkt-Kette Tesco lässt ihre Kunden in diesem Jahr die Ostereier virtuell suchen. Die technische Basis der Kampagne bildet Google Street View.

Tausend virtuelle Ostereier hat der Supermarkt-Konzern Tesco auf FindTheEggs versteckt. Um mitzuspielen geben die User ihre Postleitzahl ein und navigieren sich anschließend durch die Straßen Großbritanniens, um nach den versteckten Schätzen Ausschau zu halten. Bei drei gefundenen Eiern gibt es einen Schokohasen, beim Fund eines goldenen Exemplars ein Smartphone. Das Online-Spiel basiert auf der Technologie von Google Street View.

Für Google war der eigene Kartendienst in der vergangenen Zeit nicht nur eine Freude: Der Internetkonzern muss wegen illegalen Mitschnitten von Daten aus WLAN-Netzen sieben Millionen Dollar Strafe zahlen. Darauf einigte sich das Unternehmen mit den Generalstaatsanwälten von 38 US-Bundesstaaten. Die Street-View-Autos des Suchmaschinen-Konzerns hatten zwischen 2008 und 2010 unerlaubt Daten gesammelt. 

Das könnte Sie auch interessieren