INTERNET WORLD Logo Abo
BVDW bringt Richtlinie zum Datenaustausch

BVDW bringt Richtlinie zum Datenaustausch OVK setzt Standards

Stellt die neue BVDW-Richtlinie vor: Pöppelmann

Stellt die neue BVDW-Richtlinie vor: Pöppelmann

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft stellt eine Richtlinie für den effizienten Datenaustausch in der Onlinewerbebranche vor. Die Standardisierung von Angebotsdokumenten soll die Geschäftsprozesse vereinfachen.

Mit der Initiative möchte der OVK die Systemheterogenität des Online-Werbemarktes aufbrechen und einen neuen vermarkterübergreifenden Angebots- und Schnittstellenstandard schaffen. Dieser umfasst den Austausch von Stammdaten und individualisierten Bewegungsdaten. Sämtliche Produktinformationen wie Inventare und Werbeformen können nach den Vorgaben der Richtlinie, die sich insbesondere an Vermarkter, Onlinemediaagenturen und werbungtreibende Unternehmen richtet, zwischen beliebigen Systemen einfach bereitgestellt und sicher ausgetauscht werden.

"Das Paket, bestehend aus einem standardisierten Aufbau von Angeboten und einer technischen Schnittstelle für den Datenaustausch, garantiert reibungslose Prozessabläufe und sorgt für eine wesentliche Verbesserung von Sicherheit und Qualität“, sagt Jens Pöppelmann, Leiter der Unit Ad Technology Standards. So sollen Markttransparenz und Planungssicherheit durch die Anwendung des Standards erhöht und die Marktteilnehmer durch die überlappenden, gemeinsamen Prozesse zusammengeführt werden.

Nach einer Testphase soll das gesamte Paket für alle Marktteilnehmer ab dem zweiten Quartal 2012 zugänglich sein.

Die Richtlinie durchläuft zunächst eine Testphase, nach deren Abschluss ab dem zweiten Quartal 2012 die Nutzung von Standardangebot und - schnittstelle geöffnet wird. Als  Partner der Agenturen und Vermarkter ist die AGOF bereits dabei, die Schnittstelle in ihrer Systemlandschaft nutzbar zu machen.

Im vergangenen Jahr hatte der OVK hat ein neues Prüftool für Onlinewerbemittel an den Start gebracht. Mit dem kostenlosen Ad Checker können Media- und Kreativagenturen kontrollieren, ob ihre Anzeigen den Kriterien der Vermarkter genügen.

Das könnte Sie auch interessieren