INTERNET WORLD Business Logo Abo

Samsung-Kampagne für #Galaxy11 iPhone-Fauxpas von Franz Beckenbauer

Franz Beckenbauer steht als Werbeträger bei Samsung unter Vertrag. Beim Veröffentlichen marketingträchtiger Tweets hat sich der "Kaiser" nun allerdings beim Endgerät vergriffen.

Das dürften sich die Werbestrategen von Samsung wohl anders vorgestellt haben. Fußball-Ikone Franz Beckenbauer wurde von dem südkoreanischen Elektronikkonzern als Werbeträger unter Vertrag genommen, um für die sogenannte #Galaxy11 die Werbetrommel zu rühren. Dabei handelt es sich um eine Fußballmannschaft, die gegen eine Elf von Außerirdischen antreten muss, um die Erde vor dem Untergang zu bewahren. Bei der Werbekampagne spielen natürlich auch allerlei Hightech-Gadgets von Samsung eine Rolle - beispielsweise das Galaxy Note 3 oder das Galaxy S4 zoom.

Die Rolle von Beckenbauer ist dabei klar definiert: Er stellt die Galaxy11 auf und verbreitet über seinen Twitter-Account entsprechende Tweets, die auf die Marketingaktion hinweisen sollen. Der Haken: Der "Kaiser" benutzt dabei ausgerechnet ein iPhone des Erzrivalen Apple, wie der Blog All about Samsung berichtete. Glück für Samsung, dass der Ursprung von Tweets mittlerweile nur noch in wenigen Twitter-Clients angezeigt wird. Ansonsten hätte Beckenbauer sicherlich für mehr Lacher innerhalb der Internet-Community gesorgt - und für noch größeren Groll beim Samsung-Konzern, der für die Dienste des Kaisers mit Sicherheit tief in die Tasche gegriffen hat.

Dabei ist es für die Koreaner nicht das erste Mal, dass sich einer ihrer prominenten Werbeträger bei der Smartphone-Wahl vergriffen hat. Sängerin Nicole Scherzinger beispielsweise hatte im August via Twitter verlauten lassen, wie viel Spaß sie gerade mit ihrem Galaxy S4 habe. Abgesetzt wurde der Tweet peinlicherweise von einem iPhone.

Für manche ist Fußball nur ein Spiel, für andere das ganze Leben. INTERNET WORLD Business hat zusammengefasst, wie sich die Vereine der Fußball-Bundesliga auf Twitter und Facebook machen - und wer in der Tabelle oben steht.

Das könnte Sie auch interessieren