INTERNET WORLD Logo Abo
iStock.com / Cmcderm1

Appnexus: Sieben Milliarden Buchungen im 4. Quartal 2011 Echtzeit-Marktplätze für Online-Werbung boomen

Das Marktforschungsunternehmen IDC Research rechnet mit einem Wachstum der Realtime Bidding Umsätze in Deutschland um knapp 70 Prozent in diesem Jahr. Von 2012 auf 2013 sollen die Erlöse mit dem Echtzeithandel von Online-Inventar von 149 Millionen Dollar auf 252 Millionen US-Dollar zulegen. Im Jahr 2015 werden mit Realtime Bidding (RTB) laut IDC 494 Millionen US-Dollar in Deutschland erzielt.

Im deutschen Markt ist die automatisierte Versteigerung von Online-Display-Inventar noch im Anfangsstadium, während im US-Markt bereits viel mehr Online-Werbeplätze in Echtzeit gehandelt werden. Zum Vergleich: Die Marktforscher prognostizieren, dass der Umsatz im Echtzeithandel 2015 in den USA rund fünf Milliarden US-Dollar betragen wird. 2012 sollen die Realtime Bidding Sales laut IDC Research bei knapp zwei Milliarden US-Dollar liegen.

Dass der Echtzeithandel auch in Deutschland wächst, zeigt eine Auswertung von Appnexus. Der RTB-Spezialist zählte im ersten Quartal 2011 rund eine Milliarde RTB-Transaktionen auf seiner Plattform im deutschen Markt, im vierten Quartal 2011 (gemessen bis 15. Dezember) waren es bereits 7 Milliarden. Die auf der Plattform insgesamt angebotenen Impressions für den Echzeithandel in Deutschland legten ebenfalls zu: von 20 Milliarden im ersten Quartal auf 44 Milliarden im vierten Quartal 2011.

"Wir gehen davon aus, dass Realtime Bidding in den nächsten Jahren eine immer größere Rolle bei der Werbeplatzierung und der Zielgruppenauswahl spielen wird", sagt Markus Frank, Director Sales und Marketing bei Microsoft Advertising. Microsoft Advertising veranstaltet zusammen mit Appnexus heute (22. März) den Realtime Bidding Summit 2012 in Hamburg. Bei der Veranstaltung diskutieren Vertreter von Media- und Performanceagenturen, ob sich relevante Zielgruppen im Netz tatsächlich via Knopfdruck ansprechen lassen und wie der Realtime Bidding den Online-Display-Handel verändern wird.

In Hamburg finden in den kommenden Wochen noch zwei weitere Veranstaltungen zum Echtzeithandel statt: die "Data Driven Display Advertising Conference" (d3con) am 30. März und die "Adtrader Conference" am 19. April 2012.

Das könnte Sie auch interessieren