INTERNET WORLD Logo Abo
Interview

Interview mit Uwe Munzinger Markenführung: "Der Shop sollte eine begehbare Website sein"

shutterstock.com/BrAt82
shutterstock.com/BrAt82

Eine Marke sollte sich online und offline optimal ergänzen. Ein Interview mit dem Markenexperten Uwe Munzinger über Brand Experience - in der realen und in der digitalen Welt.

Wenn ein Online Shop einen stationären Laden eröffnet, hat dies viele Auswirkungen auf die Markenführung. Der neue Laden kann die Marke bereichern, er kann sie aber auch beschädigen. Ein Gespräch mit Uwe Munzinger, einem der führenden Experten in Fragen der Markenkommunikation und Geschäftsführer von Sasserath Munzinger Plus, über Markenwahrnehmung, gelungene Beispiele für den Markentransfer und über Fehler, die häufig gemacht werden.

Wenn ein Online-Händler ein stationäres Geschäft eröffnen will: Was bedeutet das für die Markenführung, wenn der User bisher eine ausschließlich digitale Customer Experience hatte?

Uwe Munzinger: Zum einen ist es eine große Chance, zum anderen eine große Herausforderung. Eine Chance, weil ich die Möglichkeit habe, eine ganz andere Intensität in der Brand Expe­rience zu schaffen - viele Menschen wollen Marken physisch erleben können, sie anfassen, fühlen, ausprobieren. Das kann ich online nicht bieten. Auf der anderen Seite ist es eine große ­Herausforderung, weil auch das Risiko steigt, zu enttäuschen. Weil Marken stationär viel mehr Begegnungs- und Experience-Punkte haben, müssen viele Aspekte bedacht werden. 

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren