INTERNET WORLD Business Logo Abo
Roadblock-Buchung für Autopremiere

Roadblock-Buchung für Autopremiere OMD realisiert übergreifende Nissan-Kampagne

Sein neues Automodell will der japanische Kraftfahrzeughersteller Nissan kanalübergreifend präsentieren. Dazu setzt OMD eine Kampagne für TV und Multiscreen-Geräte um.

Das neue Nissan-Modell Qashqai gibt sich crossmedial die Ehre. Am kommenden Sonntag wird das Fahrzeug vorgestellt. Die Kampagne dafür wird von der Düsseldorfer Media-Agentur OMD realisiert. Sie erscheint neben dem Fernsehen zeitgleich auf Web-TV, auf Mobile-TV und im Smart TV sowie auf den CTV Plattformen der TV-Gerätehersteller LG, Samsung und Philips.

OMD bedient sich dabei des Konzepts des sogenannten Roadblockings. Während der Spot auf mehreren TV-Kanälen simultan ausgestrahlt wird, laufen Pre-Roll-Spots über das smartclip-Netzwerk bei 100 Partnern. Danach läuft ein vierwöchiger Standard PreRoll Flight. Für die TV-Kampagne zeichnet TBWA Düsseldorf verantwortlich. Die digitalen Werbemittel werden von der Publicis Gruppe in Szene gesetzt.

"Mit dem Roadblock-Booking wird Nissan erstmalig übergreifend auf den digitalen Devices die Möglichkeit gegeben, zum Werbestar des Tages mit optimaler Sichtbarkeit zu avancieren", so Julia Bender, Group Head Digital bei OMD Düsseldorf. Philipp Müller, Section Manager Digital bei Nissan Europe, ergänzt: "Für unseren emotionalen und abverkaufsstarken Kampagnenauftritt nutzen wir alle Vorteile einer effizienten crossmedialen Planung über die Bildschirme durch ausgesteuerte Zielgruppenkontakte hinweg."

Mit der Markteinführung neuer Automodelle hat OMD bereits Erfahrung. Im Dezember 2012 plante die Agentur die Kampagne für das neue Citroën-Modell DS5. Für den Chiphersteller Intel hatten die Düsseldorfer zuvor eine interaktive Kampagne umgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren