INTERNET WORLD Business Logo Abo
Media Group One startet "Multi-Channel Networks"

Vermarktungshaus mit neuer Unit Media Group One startet "Multi-Channel Networks"

Mit den "Multi-Channel Networks" startet die Media Group One einen neuen Bereich. Im Mittelpunkt stehen dabei der Reichweitenaufbau und die Vermarktung von Youtube-Kanälen.

Das Münchner Medien- und Vermarktungshaus Media Group One gibt den Start seiner sogenannten "Multi-Channel Networks" bekannt. Dabei geht es um den Reichweitenaufbau und die Vermarktung ausgewählter Youtube-Kanäle von SnackTV-Partner und Lizengebern. Das Angebot richtet sich auch an Markenunternehmen sowie TV- und Web-TV-Produktionsgesellschaften, die ihre YouTube-Channels vermarkten lassen wollen.

Die Vermarktung der Videos findet innerhalb des Publisher-Netzwerks des Medienhauses statt. Dazu gehören die Verticals Fabalista, Zolanis und Entania, die laut comScore MediaMetrix (Juli 2013) auf eine Reichweite von 13 Millionen Unique Visitors kommen. 

Die neue Einheit bietet außerdem die Analyse und strategische Beratung zu existierenden oder neu zu gestaltenden Inhaltsbereichen an. Lizenzgeber und Partner erhalten Unterstützung im Bereich Content-Bereitstellung wie zum Beispiel Interaktivität, Sehdauer, Titelgestaltung oder Darstellung der Videos auf mobilen Endgeräten.

Um zielgruppengenaues Targeting auch Verticals zu ermöglichen ist die Media Group One mit Nugg.ad eine Kooperation eingegangen. Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die Steigerung von Markenbekanntheit durch "Branding Solutions".

Das könnte Sie auch interessieren