INTERNET WORLD Business Logo Abo
DG übernimmt EyeWonder

DG übernimmt EyeWonder 66 Millionen US-Dollar für Videowerbung-Plattform

Das US-Unternehmen DG kauft Limelight Networks den Spezialisten für Videowerbung EyeWonder ab. Der Preis beträgt 66 Millionen US-Dollar in bar - und auch was die Synergien an Einsparungen bringen, hat das Unternehmen schon ausgerechnet.

"Dieser Deal ist ein großer Schritt, um DGs Präsenz in der schnell wachsenden Internetwerbung zu stärken", kommentiert Vorsitzender und CEO Scott Ginsburg die Übernahme. "Die Kombination aus MediaMind, Unicast und EyeWonder bringt hochqualifizierte Mitarbeiter, sich ergänzende Büros und Standorte sowie innovative Technologien zusammen, um Werbetreibende und Agenturen mit begehrenswerten Zielgruppen weltweit zu verbinden."

Mit der Akquisition will der Technologieanbieter DG zum "Powerhouse" werden. Im Juni 2011 hatte DG erst MediaMind übernommen. Das texanische Unternehmen erwartet von Eyewonder einen Umsatz von 36 bis 37 Millionen US-Dollar in diesem Jahr. Die Einsparungen durch Synergien sollen zwölf Monate nach Abschluss der Transaktion bei sieben Millionen US-Dollar liegen.

Limelight Networks macht mit dem Verkauf keinen Gewinn: Das Unternehmen hatte für Eyewonder kurz vor Weihnachten 2009 rund 110 Millionen US-Dollar gezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren