INTERNET WORLD Business Logo Abo
Logistik 02.09.2020
Gebäude Schweizerische Post
Logistik 02.09.2020

Paketdienste

Schweizerische Post setzt auf Same Day Delivery

Schweizerische Post
Schweizerische Post

Die Schweizerische Post hat sämtliche Aktienanteile der auf Same Day Delivery spezialisierten notime AG übernommen, bei der sie zuvor Mehrheitsaktionärin war. Der Logistiker stärkt damit seine Position im wachsenden Markt der taggleichen Zustellung.

Mit der Übernahme ist die notime AG jetzt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post. Die Post stärkt so ihre Position im wachsenden Same Day-Markt und setzt auf ein Zukunftsmodell, das bei notime bereits heute in verschiedenen Städten der Schweiz Realität ist: Bestellte Ware wird dank optimierter Tourenplanung am gleichen Tag per Fahrrad oder Elektroroller zugestellt.

Die Post war bereits seit dem 15. März 2018 Mehrheitsaktionärin der notime AG. Über die Einzelheiten des Verkaufs haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme erfolgte per 28. August 2020.

Spezialist für optimierte Tourenplanung und Same Day Delivery

Das Start-up notime mit Hauptsitz in Zürich ist spezialisiert auf die optimierte Tourenplanung von Sendungen, die am gleichen Tag sowie innerhalb weniger Stunden zugestellt werden. Die Plattform von notime ermöglicht es Online-Händlern nach eigenen Angaben, den gesamten Prozess von der Bestellung im Online Shop bis zur Lieferung der Waren zu automatisieren. notime bietet eine Full-Service-Lösung für Lieferungen am selben Tag und Lieferungen mit bestimmten Zeitfenstern.

Die Mitarbeitenden von notime holen die bestellten Waren bei den Online-Händlern ab und liefern sie in verschiedenen Schweizer Städten direkt an die Endkundschaft aus.

Kunden der notime AG erhalten einen Vertrag mit der Post

Die Post ist überzeugt, dass sie die bestehenden Synergien mit notime durch die Übernahme noch besser nutzen kann. In einem nächsten Schritt stimmen beide Parteien ihre Same Day-Produkte besser aufeinander ab und harmonisieren ihre Prozesse. Das bestehende IT-System von notime deckt zudem wichtige Bedürfnisse der Post ab. Sie entwickelt das System zusammen mit notime künftig weiter. Bisherige Geschäftskunden der notime AG erhalten neue Verträge mit der Post.

In der neuen Struktur und als Tochtergesellschaft der Post bietet notime die Dienstleistungen Food Delivery und Same Day Delivery an. Alle Fahrerinnen und Fahrer bleiben bei notime angestellt. notime hat im Juni mit ihren Sozialpartnern einen Gesamtarbeitsvertrag abgeschlossen, der am 1. Oktober dieses Jahres in Kraft tritt.

Interessiert an weiteren, spannenden Meldungen aus der Logistik im E-Commerce? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren Newsletter "Delivery News". Der erscheint einmal die Woche, jeden Donnerstag. Hier geht es zum Newsletter-Abo.

Das könnte Sie auch interessieren