INTERNET WORLD Logo Abo
Bringoo-Lieferwagen in Leipzig
Logistik 14.12.2022
Logistik 14.12.2022

Lieferung am nächsten Tag Supermarktkette Globus kooperiert mit Bringoo

Bringoo
Bringoo

Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfes nach Hause liefern lassen - und das auch außerhalb der Innenstädte - darauf setzt die Supermarktkette Globus mit einer neuen Kooperation. Partner ist das 2019 gegründete Start-up Bringoo. Der erste Test läuft in Leipzig.

Seit Anfang Dezember liefert das Start-up Bringoo im Raum Leipzig Bestellungen für die Supermarktkette Globus aus. Die Kundschaft kann über die Bringoo-App aus einem Sortiment von über 25.000 Artikeln bestellen, geliefert wird am nächsten Tag innerhalb eines zuvor vereinbarten Zeitfensters.

Kommissionierung im Markt

Die Kommissionierung der Waren erfolgt direkt in den teilnehmenden Globus-Märkten. Um eine reibungslose Lieferung zu gewährleisten wurde ein Echtzeit-Datenaustausch zwischen den Märkten und der App installiert, so dass sowohl Warenverfügbarkeit als auch Preise stets aktuell abrufbar sind.

Bringoo-Geschäftsführer Hasib Khan setzt bei der Partnerschaft mit Globus gezielt auf die Gebiete außerhalb städtischer City-Lagen, in denen bislang kein Lebensmittel-Bringdienst verfügbar war. Thomas hewer, Sprecher der Geschäftsführung Globus Markthallen, bestätigt diese Strategie: "Wir prüfen zur Zeit, die Kooperation mit Bringoo demnächst auch auf Markthallen außerhalb der Großstädte auszuweiten."

Bringoo akzeptiert ausschließlich Online-Zahlungen und berechnet eine Lieferpauschale von 6,90 Euro pro Einkauf, dafür gibt es keinen Mindestbestellwert. Bezahlt werden kann mit allen gängigen digitalen Zahlungsmitteln direkt in der App.

Warenkörbe um die 80 Euro

Beim Globus-Markt in Leipzig-Seehausen, der im Kooperationsprojekt den Anfang macht, entfiel der organisationelle Hauptaufwand auf die Daten-Anbindung mit der App. Die Kommissionierung ist für den Markt nicht neu, denn er bot bislang bereits Click & Collect an. Nach den ersten Tagen zeigt sich, dass das Geschäft mit Bringoo-Lieferung Ähnlichkeit mit Click & Collect hat, die Warenkorbgröße liegt bei beiden Vertriebsarten bei rund 80 Euro pro Einkauf. Weitere Märkte will Globus im 1. Quartal 2023 anbinden.

Interessiert an weiteren, spannenden Meldungen aus der Logistik im E-Commerce? Dann abonniert doch gleich unseren Newsletter "Delivery News". Der erscheint einmal die Woche, jeden Donnerstag. Hier geht es zum Newsletter-Abo.
Das könnte Sie auch interessieren