INTERNET WORLD Business Logo Abo
FedEx-Pakete
Logistik 02.06.2021
Logistik 02.06.2021

Lieferdienst FedEx bringt taggenauen Lieferservice auch nach Deutschland

Shutterstock/Max.Ku
Shutterstock/Max.Ku

Seit Januar 2021 bietet der Paketlogistiker FedEx in Italien und UK unter dem Namen International Connect Plus einen taggenauen Lieferservice an. Jetzt weitet das US-Unternehmen das Angebot auf weitere europäische Länder aus, darunter auch Deutschland.

Der US-amerikanische Paketversender FedEx will stärker in das E-Commerce-Geschäft vordringen, auch und vor allem in Europa. Das Unternehmen, das lange auf dem US-Markt die Nummer zwei hinter UPS war und inzwischen immer stärker von Amazon bedrängt wird, setzt auf taggenaue, internationale Lieferungen bei gleichzeitiger Abwicklung aller eventuellen Zollformalitäten.

Unterstützung bei Zoll und Tracking

Im Januar 2021 war das Angebot unter dem Namen FedEx International Connect Plus (FICP) in Großbritannien und Italien gestartet. Seit Juni steht FICP nach Unternehmensangaben auch in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Polen, Schweden, Belgien und den Niederlanden zur Verfügung. FICP zielt darauf ab, dass Händler in Europa ihre Waren weltweit versenden können und dabei Unterstützung bei den Zollformalitäten und der Sendungsverfolgung erhalten.

Derzeit steht FICP innerhalb des FedEx-Netzwerks auf 240 Strecken aus Europa heraus zur Verfügung. Dieser Anteil soll auf mehr als 600 Strecken erweitert werden. Das Unternehmen verspricht, dass europäische Kunden durch den neuen Service "mit fast drei Vierteln des weltweiten Bruttoinlandsproduktes" verbunden sind, bis Ende 2021 soll dieser Wert auf über 90 Prozent anwachsen.

Das könnte Sie auch interessieren