INTERNET WORLD Business Logo Abo
Lagerhalle
Logistik 07.07.2021
Logistik 07.07.2021

Lagerlogistik E-Commerce-Boom sorgt für Knappheit bei den Lagerflächen

Shutterstock/Mr. Kosal
Shutterstock/Mr. Kosal

Bis 2025 werden in Deutschland über vier Millionen Quadratmeter Lagerfläche zusätzlich gebraucht. Das ergab eine Studie des Immobiliendienstleisters CBRE. Grund dafür ist der anhaltende Trend zum Onlineshopping.

110.000 Quadratmeter Fläche bietet das Amazon-Logistikzentrum in Graben, bei Augsburg, das der E-Commerce-Riese 2011 eröffnet hat. Diese Fläche entspricht rund 15 Fußballfeldern - und doch ist sie nur ein kleiner Teil des Bedarfs an Logistik- und Lagerfläche, der sich in Deutschland auftut.

Nach einer jüngst veröffentlichten Studie des Immobiliendienstleisters CBRE werden bis 2025 allein in Deutschland vier Millionen Quadratmeter Lagerfläche zusätzlich benötigt, das entspricht - um das Beispiel von oben aufzugreifen - 36 Logistikzentren vom Kaliber des Amazon-Komplexes in Graben, oder anders ausgedrückt: 545 Fußballfelder.

E-Commerce binnen fünf Jahren mehr als verdoppelt

Hauptgrund für den zusätzlichen Flächenbedarf ist der anhaltende Boom beim E-Commerce. Entfielen 2015 noch acht Prozent des Einzelhandelsumsatzes weltweit auf den Online-Kanal, sind es derzeit schon 18 Prozent. Der Bedarf an Logistikflächen ist also nicht auf Deutschland beschränkt. In Europa werden bis 2025 rund 29 Millionen Quadratmeter zusätzlich benötigt, weltweit rund 130 Millionen.

Einfach wird das nicht - schon gar nicht in Deutschland. Hier kollidiert die Nachfrage nach immer neuen Logistikflächen mit dem erklärten Ziel der Bundesregierung, den Flächenverbrauch durch Bautätigkeit zu reduzieren - und mit den Kosten. Allein im 1. Halbjahr 2020 stiegen die Mieten für Logistik-Flächen nach Angaben des Beratungsunternehmens Realogis um bis zu 20 Prozent. 

Das könnte Sie auch interessieren