Google Ads
Damit zählt Google Ads zum Search Engine Advertising (SEA) und ist eine Unterdisziplin des Suchmaschinenmarketings (SEM). Wie viel eine Anzeige kostet, hängt davon ab, wie viele Konkurrenten auf einen bestimmten Begriff bieten und wie gut deren Qualität ist. Bezahlt wird pro Klick. Früher handelte es sich dabei um reine Textanzeigen, inzwischen ist es auch möglich, Bilder und weitere Optionen wie eine Anruffunktion zu integrieren.
weitere Themen
Jubiläum
04.09.2018

Google wird 20: Rege genutzt, heftig umstritten


Google Marketing Live 2018
10.07.2018

Google launcht neue Werbeprodukte - Basis ist maschinelles Lernen


Große Änderungen im Werbegeschäft
27.06.2018

Google: Die Marken AdWords und Doubleclick verschwinden


Praxistipp
14.05.2018

5 Tipps für bessere Google-Shopping-Ergebnisse


Google-Entwicklerkonferenz
07.05.2018

Das erwartet die Besucher auf der Google I/O



Sprudelnde Werbeeinnahmen
24.04.2018

Google-Mutter Alphabet mit Gewinnexplosion


Neues Werbeformat
18.04.2018

Google bringt Outstream-Video-Anzeigen für Mobile


Neues Angebot für Werbepartner
03.04.2018

DSGVO: Das ändert sich bei Googles Werbeprodukten


Keine Anzeigenauslieferung
28.03.2018

Google schaltet inaktive AdWords-Konten ab


Dennis Kallerhoff, Shopping24
27.03.2018

"Es ist sinnlos, dass sich Marketer um jedes Keyword kümmern"