Foto: shutterstock.com/OlegDoroshin
GAFA
Die GAFA-Unternehmen wurden alle in den USA gegründet und gehören zu den wertvollsten und mächtigsten Internet- und Tech-Konzernen, Platz eins beim Börsenwert belegt Apple (Stand März 2019).
Die Europäische Union steht der "GAFA-Ökonomie" kritisch gegenüber. Die Abkürzung unterstreicht daher inzwischen auch die Dominanz der vier Internetriesen und deren zum Teil übermächtigen Einfluss auf die Wirtschaft und Konsumenten.
Das Ziel der GAFA ist es, sich den Kundenzugang in Bezug auf Verweildauer und Reichweite zu sichern. Eine weitere geläufige Benennung für die GAFA ist "The Big Four". Der Börsenwert der GAFA betrug im September 2018 rund 3,6 Billionen US-Dollar, was die Bezeichnung "GAFA-Monopol" zusätzlich unterstreicht.
weitere Themen
G7-Industriestaaten
vor 3 Tagen

Wirtschaftsmächte: Annäherung bei Steuern für Internetriesen


Besteuerung der GAFA
11.07.2019

US-Regierung startet Untersuchung zur Digitalsteuer in Frankreich


Weltweite Werbeausgaben
08.07.2019

Digitale Werbung überschreitet bis 2021 erstmals 50 Prozent-Marke


Marktplatz gegen Suchmaschine
08.07.2019

Amazon versus Google: Kraftprobe der Giganten


US-Tech-Konzerne dominieren
05.07.2019

Deutschland verliert im globalen Börsenranking an Bedeutung


Mobile Bezahlsysteme
04.07.2019

Banken fürchten Apple, Google und PayPal am meisten


Google spürt Druck der Kartellwächter
26.06.2019

Das sind die wichtigsten SEO-News des Monats


Google, Facebook und Co
10.06.2019

Top-Wirtschaftsmächte fordern gerechtere Besteuerung der GAFA


"Privacy on iPhone"
05.06.2019

Apple setzt voll auf Datenschutz - und riskiert mächtig Ärger


Oligopole als Wahlkampfthema
04.06.2019

Internet-Riesen geraten verstärkt ins Visier der US-Politik