Trotz Corona-Krise 07.05.2020, 07:38 Uhr

Zalando rechnet 2020 mit Umsatzanstieg

Zalando erwartet für das Geschäftsjahr 2020 trotz der Corona-Krise einen Umsatzanstieg. Die Erlöse sollen um zehn bis 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern.
(Quelle: shutterstock.com/CatwalkPhotos)
Der Internet-Modehändler Zalando rechnet im laufenden Jahr trotz der Coronakrise mit einem deutlichen Umsatzanstieg. Die Erlöse dürften 2020 um zehn bis 20 Prozent zum Vorjahr zulegen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Berlin mit.
Beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebit) sollen am Ende plus 100 bis 200 Millionen Euro herauskommen.

Im ersten Quartal war der Umsatz um 10,6 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro gestiegen. Das Ebit fiel hingegen von plus 6,4 auf minus 98,6 Millionen Euro.

Anleger fassten die Neuigkeiten insgesamt offenbar als positiv auf. Der Aktienkurs von Zalando legte in einer ersten Reaktion auf der Handelsplattform Tradegate um drei Prozent zu.



Das könnte Sie auch interessieren