Zalando auf Kundenfang 25.04.2016, 14:45 Uhr

Zalando: Guerilla-Marketing auf der Frankfurter Zeil

Zalando ist immer für eine Überraschung gut: Am Wochenende bewarb der Mode-Versender seinen Outlet-Store in Frankfurt-Bockenheim mit einer Guerilla-Marketing-Aktion mitten in der Innenstadt.
Das Zalando-Outlet in Frankfurt-Bockenheim
Wer am Samstag in der Frankfurter Einkaufsmeile, der Zeil, unterwegs war, ist ihnen vielleicht begegnet: freundlichen mit Gutscheinen bewaffneten Zalando-Mitarbeitern. Wie die Textilwirtschaft berichtet, hat der Online-Modehändler am Wochenende eine Guerilla-Marketing-Aktion gestartet, um seinen Outlet-Store in Frankfurt-Bockenheim zu bewerben. Dafür sprachen die Zalando-Vertreter Passanten in der Zeil an und verschenkten Gutscheine mit 20 bis 50 Prozent Rabatt auf das gesamte Outlet-Sortiment.
Wer Interesse zeigte, wurde gleich weiterverwiesen an einen hauseigenen Shuttle-Service, der die Schnäppchen jagenden Einkaufsbummler stündlich von der Frankfurter Innenstadt zum Outlet kutschierte. Outlet-Besucher konnten zudem an einem Facebook-Gewinnspiel teilnehmen, indem sie ein Foto von sich im Zalando-Shuttle posteten. Zalando zeigte sich auf Nachfrage sehr zufrieden mit der Aktion: Man habe neue Wege ausprobieren wollen, um für das Frankfurter Outlet zu werben; die Reaktion der Passanten sei so positiv ausgefallen, dass man die Aktion am kommenden Wochenende wiederholen werde.
Im 2014 eröffneten Outlet in Bockenheim verkauft Zalando auf rund 1.000 Quadratmetern Restposten aus der Vorsaison, leicht beschädigte Retouren und ein größeres Kindermode-Sortiment. Auch in Berlin betreibt das Unternehmen ein solches Restposten-Geschäft. Demnächst soll im Kölner DuMont-Zentrum ein drittes Zalando-Outlet eröffnet werden.



Das könnte Sie auch interessieren