Erstes Quartal 2018 03.05.2018, 13:54 Uhr

Xing weiter auf Wachstumskurs

Xing setzt seinen Wachstumskurs weiter fort. Sowohl der Umsatz als auch die Anzahl der Mitglieder sind im ersten Quartal weiter angestiegen: In den vergangenen drei Monaten hat das Karrierenetzwerk eine halbe Million neue Mitglieder gewonnen.
(Quelle: shutterstock.com/360b)
Das Karrierenetzwerk Xing ist zum Jahresauftakt kräftig gewachsen. Von Januar bis März legte der Umsatz aus eigener Kraft - also bereinigt um zwei Zukäufe - zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 54 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen in Hamburg bekanntgab.
In den drei Monaten hat Xing 545.000 neue Mitglieder gewonnen, jetzt liegt die Zahl bei 14 Millionen. Davon bezahlen eine Millionen Nutzer für die Mitgliedschaft.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 19 Prozent auf 14,8 Millionen Euro. Unter dem Strich kletterte das Nettoergebnis um ein Viertel auf 6,1 Millionen Euro. "Xing ist sehr erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Wir haben in allen Geschäftssegmenten deutlich zugelegt und wachsen weiter ungebremst. Auch die Anzahl der Xing-Mitglieder wächst anhaltend stark - alle sechs Monate um rund eine Million", sagt  Thomas Vollmoeller, CEO der Xing.

Launch der neuen App

Darüber hinaus hat Xing für seine Mitglieder eine rundum erneuerte App für iOS und Android gelauncht. Die neue Anwendung soll vor allem durch ein Bedienkonzept herausstechen, das sich von den gängigen in sozialen Netzwerken abhebt. Zudem hat Xing im ersten Quartal für den Versand von Nachrichten unter Nutzern eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeführt, sodass auch sensible und vertrauliche Informationen mit anderen geteilt werden können, ohne das Dritte Zugriff haben.
Ende März hatte das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzplus im zweistelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebitda) erwartete der Konzern eine "deutliche Steigerung".



Das könnte Sie auch interessieren