Komplette Neuorganisation 13.06.2019, 13:30 Uhr

US-Warenhausriese Walmart integriert Jet.com

Jet.com, vor drei Jahren von Walmart übernommen, bekommt eine Komplett-Sanierung: Der US-Kaufhausriese kündigte die Integration des Online-Markplatzes in sein eigenes Internet-Geschäft an.
(Quelle: shutterstock.com/Niloo)
Jet.com geht demnächst komplett in Walmart auf. Laut Ankündigung von Mutterkonzern Walmart wird der Online-Marktplatz in Kürze mitsamt seiner Einzelhandels-, Technologie-, Marketing-, Analyse- und Produktteams in dem US-Kaufhausriesen aufgehen. Der bisherige Jet.com-Chef Simon Belsham wird bereits ab Anfang August nicht mehr die Geschäfte leiten. Das berichtet Reuters.
In den USA konkurriert Jet.com mit Amazon und richtet sich insbesondere an die Zielgruppe der Stadtbewohner und Millennials. Mit der Integration von Jet.com will Walmart vom Kundenkreis und Online-Ansatz von Jet.com profitieren und seinen eigenen Auftritt anpassen. 
Die Führung von Jet.com innerhalb der Walmart-Organisation übernimmt nach Abgang von Belsham der Food-Chef von Walmart, Kieran Shanahan. Für Jet.com hatte Walmart im Sommer 2016 insgesamt drei Milliarden US-Dollar hingelegt.



Das könnte Sie auch interessieren