01.09.2008, 12:22 Uhr

Schmuck-TV lässt Schmuckdesigner glänzen

Schmuck.tv verspricht Werbungtreibenden zielgruppengenaue Ansprache mit geringem Streuverlust.
Schmuck-TV.jpg
Schmuck.tv ist eine Video-Community für Schmuck und Uhren
Das Pforzheimer Startup Schmuck.tv sich will sich als Sparten-Plattform mit Video-Community für Schmuck und Uhren positionieren. Seit Mitte 2007 entwickeln die Start-up-Gründer Alexander Elsäßer (37) und Michael Starzmann (40) an dem Dienst, der unter dem Slogan "Alles, was Schmuck bewegt!" vom Goldschmiede-Schüler bis hin zum Designer oder Juwelier die gesamte Schmuckbranche auf dem Portal versammeln wollen. Auf der Internet-Plattform für Schmuckbegeisterte werden sowohl redaktionelle als auch nutzergenerierte Inhalte publiziert. Schmuckdesigner können sich darauf austauschen und ihre Arbeiten in Form von Videos präsentieren.
Als regelmäßiges Format ist die Serie "Schmuck bewegt" geplant. Ausgewählte Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport erhalten ein Formular zu einem Kurzinterview und werden gebeten, entscheidende Sätze darin zu vervollständigen – ihre Antworten und persönlichen Ergänzungen werden farblich im Text hinterlegt. Am Ende empfiehlt der aktuelle, den jeweils nächsten Interview-Partner für „Schmuck bewegt!“
Finanzieren soll sich Schmuck.tv durch Werbung und Empfehlungsmarketing. Gründer Michael Starzmann verspricht Werbungtreibenden "einen glänzenden Special-Interest-Marktplatz mit zielgruppengenauer Ansprache und geringem Streuverlust". Darüber hinaus können sich Shopbetreiber in die Plattform einklinken und zahlen im Fall einer erfolgreichen Kundenvermittlung eine Provision.



Das könnte Sie auch interessieren