Start-up vorgestellt 16.12.2019, 07:55 Uhr

Datenbasierte Preis­optimierung mit Buynomics

Die datenbasierte Preis­optimierung hat sich das junge Kölner Unternehmen Buynomics auf die Fahnen geschrieben.
(Quelle: shutterstock.com/SunnyStudio)
Gegründet wurde das Start-up Buynomics 2018 in Köln. Das Unternehmen hat eine Cloud-basierte Lösung entwickelt, mit deren Hilfe Händler und Dienstleister den optimalen Preis für ihre Waren und Services ermitteln können. Außerdem können sie die Zusammen­setzung ihres Produktportfolios optimieren.
Dazu erarbeitet die Software auf Basis statistischer Methoden, künstlicher Intelligenz und Erkenntnissen der Verhaltensökonomie virtuelle Kunden, deren Verhalten dem realer Käufer entsprechen soll. An diesen virtuellen Kunden kann ein Händler dann ein ausgewähltes Sortiment zu bestimmten Preisen testen und beobachten, wie sie auf Veränderungen im Preisge­füge oder im Sortiment ­reagieren. Auf diese Weise sollen Händler Einblicke in die Umsatz- und Ergebniseffekte der Preisgestaltung gewinnen.
An virtuellen Kunden können Händler ihre Produktpreise testen.
Quelle: Buynomics
Den beiden Gründern Ingo Reinhardt und Sebastian Baier ist das Thema Pricing schon lange vertraut. Sie waren zuvor bei der auf Pricing spezialisierten Unternehmens­beratung Simon-Kucher und Partners tätig.
Derzeit beschäftigt Buynomics zehn Mitarbeiter, erste Kunden stammen aus den Bereichen Mobilfunk, Versicherungen und Kosumgüterhersteller.      



Das könnte Sie auch interessieren