Sponsored Post Anzeige

"Nie wieder!" Was Online Shopper in die Flucht schlägt...

Anzeige: 33 Prozent der deutschen Online Shopper wollen nach einer schlechten Erfahrung bei der Lieferung nie wieder beim gleichen Händler kaufen. 29 Prozent haben schon mal den virtuellen Einkaufswagen stehen gelassen, da keine passende Lieferoption in Sicht war.
(Quelle: Metapack)
Die Erwartungen an Versand und Lieferung sind hoch: Den deutschen Konsumenten sind dabei die Auswahl an Optionen und die Pünktlichkeit der Lieferung besonders wichtig. Umtausch und Rückgabe müssen unkompliziert sein - und die Kommunikation muss stimmen!
Metapack, seit über 20 Jahren ein führender Anbieter von Multi-Carrier Versandmanagementsoftware, unterstützt eCommerce Händler und Hersteller dabei, die Wünsche ihrer Konsumenten zu erfüllen und gleichzeitig Kosten zu sparen: Reduzierter Aufwand durch verhandelte Transportrates, problemloser Wechsel zum jeweils günstigsten Versender, mit 470 verschiedenen Carriern sind wir führend im Markt. Die Metapack Plattform ist extrem zuverlässig, mit einer garantierten Verfügbarkeit von 99,99 Prozent und zehnmal schneller als die meisten APIs der Versanddienstleister (Reaktionszeiten von 200ms).
Für Omnichannel-Händler ist "Ship-from-Store" eine wichtige Komponente, die nicht nur schnellere Lieferungen und bessere Ausnutzung des gesamten Warenbestands ermöglicht, sondern auch mehr Kunden in die Ladenlokale bringt. Mit der Metapack Plattform lassen sich Ship-from-Store Konzepte schnell und problemlos umsetzen.
Quelle: Metapack

Die Sicht der Konsumenten

Wer hätte es gedacht - deutsche Konsumenten sind Weltmeister im Lesen des Kleingedruckten! Der Metapack Report "State of the eCommerce Delivery - Einblicke in den deutschen Markt" belegt, dass sich 38 Prozent diese Bedingungen häufiger anschauen. 51 Prozent brechen einen Online-Einkauf ab, wenn ihnen die Rücksendebedingungen nicht gefallen.
Mit Metapack Returns können Online-Händler bei der Reverse Supply Chain die Konsumenten zufriedenstellen und gleichzeitig die Kosten im Griff behalten, da Waren lokal eingestuft und konsolidiert weiterverabeitet oder versandt werden. Kunden werden regelmäßig und präzise informiert - natürlich im "Look-and-Feel" des Händlers - so sinkt der Aufwand für den Kundendienst.
Wer international expandiert, um neue Märkte zu erschließen und Wachstum zu generieren, muss Versand und Lieferung gut planen. Die Kosten können expotentiell steigen und der Kunde ist nur bedingt bereit, diese mitzutragen. Hier bewährt sich die Metapack Multi-Carrier-Strategie, die lokale Versanddienstleister in praktisch jedem Land der Erde miteinbezieht und so für eine bessere Kundenerfahrung zu geringeren Kosten sorgt. Eine Masterclass zur Crossborder Lösung bieten wir auf dem Internet World Congress an.

Flexible Lieferoptionen gewünscht

Bevor wir Konsumenten beliefern können, müssen wir sie erst gewinnen! Genau dafür spielt das Anbieten von Lieferoptionen eine große Rolle - sie steigern den Umsatz durch höhere Conversion. Flexiblität ist ebenfalls wichtig: 60 Prozent der deutschen Online-Käufer wünschen sich die Möglichkeit, Lieferdatum oder Lieferort auch nach der Bestellung zu ändern - doppelt soviel wie der globale Durchschnitt. Die Lieferung muss sich individuell an die Wünsche der Käufer anpassen und nahtlos in ihren Alltag integrieren.
Welche Lieferoptionen bieten Sie an? Sind diese erst beim Checkout zu sehen? Werden sie klar und deutlich kommuniziert? Metapack hat eine Benchmark-Studie zu den Lieferoptionen im E-Commerce durchgeführt -prüfen Sie, wie Ihr Untenehmen abschneidet und fordern Sie ein kostenloses Assessment an.