Kursänderung? 04.10.2016, 10:30 Uhr

Rocket Internet: Weniger Start-up-Hilfe, mehr Investition

Bei Rocket Internet gibt es Änderungen: Ronny Rentner löst Christian Hardenberg als CTO ab. Außerdem scheint sich das Unternehmen jetzt als Kapitalgeber neu interpretieren zu wollen.
(Quelle: Shutterstock.com/Melpomene)
Wechsel in der Führungsriege bei Rocket Internet: Am vergangenen Wochenende startete der neue CTO Ronny Rentner bei Rocket Internet. Er löst den bisherigen CTO, Christian Hardenberg ab. Dieser wechselt quasi intern zu Delivery Hero, das Lieferunternehmen, an dem Rocket Internet beteiligt ist. Rocket bestätigte den Wechsel gegenüber t3n.
Doch nicht nur in der Führungsetage von Rocket Internet ist Bewegung. Nach Informationen von Insidern will sich das Unternehmen neu orientieren: weg vom Aufbau (und späteren Abverkauf) von neuen Firmen, hin zur Beteiligung an Start-ups über das Investitionsgeschäft.
Das könnte sich auch in einer geschrumpften Belegschaft bemerkbar machen: Rund 100 Mitarbeiter weniger soll es bis Ende des Jahres 2016 bei Rocket in Berlin geben, so t3n. Rocket hat dazu allerdings noch keine Stellung genommen.
Der erste Halbjahresbericht 2016 von Rocket Internet hatte kürzlich einen saftigen Verlust von über 600 Millionen Euro verzeichnet. 

Das Jahr 2015 war noch jung, da haben die Samwers bereits mit einigen großen Zukäufen ihr Rocket-Internet-Imperium vergrößert. INTERNET WORLD Business zeigt die wichtigsten Eroberungszüge.




Das könnte Sie auch interessieren