So wird aus einem Online Shop ein Marktplatz

Die Krux bei Marktplätzen: die Händlerauswahl

Neben der Größe ist auch die Strategie des Online Shops entscheidend; der Händler muss sich fragen, was er mit einer Marktplatzerweiterung erreichen will. Ein breiteres Sortiment - oder ein tieferes? Will er neue Kunden, vielleicht auch im Ausland, ansprechen - oder seine Bestandskunden in seiner Nische besser bedienen? Von solchen strategischen Überlegungen ist wiederum die Akquise der externen Partner abhängig. "Hat ein Marktplatz das Ziel, unterschiedliche Angebote in einen Wettbewerb zu stellen, sollte man die Kriterien für die Händlerauswahl möglichst weit fassen, damit möglichst viele Interessierte mitmachen können", so Schulte. "Geht man eher auf das Thema Verfügbarkeit, sollte man direkt auf die Marken oder Distributionspartner zugehen und eher exklusiver agieren."
Ob der Shop-interne Marktplatz ein Erfolg wird oder nicht, hängt maßgeblich von der Auswahl der beteiligten Partner ab. ­"Erfolgreiche Online-Marktplätze zeichnen sich durch eine hohe Anzahl an leistungsstarken Anbietern aus", bestätigt el Hassani von Mirakl. "Wer solche Anbieter nicht findet, wird mit seinem Marktplatz scheitern." Deshalb ist eine sorgfältige Marktrecherche die erste Pflicht für Marktplatz-willige Händler. Ein guter Startpunkt für die Recherche sind bestehende Marktplätze: Unternehmen, die dort aktiv sind, stehen der Marktplatz-Idee offenkundig positiv gegenüber (was bei Weitem nicht auf alle Händler, Marken und Hersteller zutrifft) und haben auch bereits Produktdaten, die für den Export zu einem externen Anbieter geeignet sind. Darüber hinaus sollten sich Unternehmen nach Händlern umsehen, für die ihr Marktplatz von strategischer Bedeutung sein könnte. Umgekehrt muss der Marktplatz aber auch für die Händler attraktiv sein, etwa durch möglichst einfache Teilnahme- oder operative Prozesse.

Auf Schwierigkeiten einstellen

Die Öffnung zum Marktplatz sieht für ­Online Shop-Betreiber heute zunächst einfach aus: Viele große und kleine Shop-Systeme wie Magento, Prestashop oder Woo Commerce bieten für die einfache Integration von externen Angeboten in das eigene Backend Plug-ins an. Andere wie Hybris kooperieren mit einem technischen Dienstleister wie Tradebyte, Channeladvisor oder Hybris, um ihren Händlern die Einbindung fremder Handelspartner zu ermöglichen. Dennoch stellt gerade diese technische Einbindung weiterhin ­eine große Herausforderung dar, an der ein Marktplatz auch scheitern kann. "Das Onboarding, also die Aufnahme neuer Teilnehmer in den Marktplatz, sollte so einfach wie möglich gestaltet sein", ­betont el Hassani. "Anbieter sind schnell abgeschreckt, wenn sie ihre Produktkataloge erst umständlich anpassen müssen, um an einem Marktplatz teilzunehmen."
Ein anderes typisches Problem von Online Shops mit Marktplatz ist die neue, selbst geschaffene Wettbewerbssituation. "Ein Marktplatz ist per se natürlich Konkurrenz. Das muss mit den Wünschen des eigenen Einkaufsteams auf einen Nenner gebracht werden", warnt Tradebyte-Mann Schulte. "Anders ausgedrückt: Der neue Wettbewerb wird sich positiv auswirken, die Frage ist nur, welchen kulturellen Wechsel man dafür benötigt."
Eine gewisse Anpassung der Unternehmenskultur ist auch im laufenden Betrieb des Marktplatzes nötig. Denn auch wenn jetzt auf der Plattform externe Produkte eingebunden sind, mit deren Verkauf und Distribution der Marktplatzbetreiber nicht direkt zu tun hat, steht dennoch er seinen Kunden gegenüber in der Verantwortung - denn die werden in den seltensten Fällen bemerken, ob sie gerade mit dem Händler selbst oder einem seiner ­externen Partner Geschäfte machen. Sinkt also die Performance oder der Kundenservice eines Partners unter den Durchschnitt der Plattform, so fällt das direkt auf den Ruf des Marktplatzbetreibers zurück. Deshalb empfiehlt es sich durchaus, die Lieferzeiten und die Angebotsqualität der Partner mit einer Art Ranking-System im ­Auge zu behalten - und bei Problemen frühzeitig einzugreifen, bevor der Ruf des Marktplatzes darunter leidet.



Das könnte Sie auch interessieren