08.01.2010, 10:00 Uhr

Thomann kann Image verbessern

Das Weihnachtsgeschäft hat einen positiven Einfluss auf das Image der Onlineshops und Shoppingportale in Deutschland. Vor allem das Musikhaus Thomann und der Versandhändler Heine können einen starken Imagegewinn verzeichnen und einige Plätze gut machen.
Thomann kann Image verbessern
Das ist das Ergebnis des ECC-Shopmonitor für Januar. Auch SportScheck, der den Onlineshop der insolventen Quelle innerhalb des Rankings ersetzt, steigt mit einem Imagewert von 3,48 nur knapp hinter den Top 10 auf Rang 11 ein.
Kann sich ein Onlinehändler durch logistische Raffinesse im Weihnachtsstress hervortun, kann dieser langfristig von einem verbesserten Image profitieren. Der ECC-Shopmonitor Spezial zeigt einen signifikanten Zusammenhang und eine nahezu deckungsgleiche Platzierung im Gesamt-Imageranking und in der Rangliste der Verfügbarkeit der Produkte, der Transparenz des Prozesses sowie der Zuverlässigkeit des Anbieters auf.
Der ECC-Shopmonitor wird monatlich als Onlinebefragung von 1.000 Teilnehmern – repräsentativ für deutsche Internetnutzer – im Alter ab 16 Jahren erhoben. Bewertet wird das Image anhand einer 5er Skala von „Sehr schlecht“ bis „Sehr gut“ mit „Weiß nicht“-Option. Die Auswahl der zwanzig zu bewertenden Shops erfolgt auf Basis des Rankings der umsatzstärksten deutschen Shoppingportale und Onlineshops.


Das könnte Sie auch interessieren