Rewe steigt bei Home24 ein 19.09.2013, 08:50 Uhr

Supermarktkette erwirbt Minderheitsbeteiligung

Im Zuge einer Kapitalerhöhung erwirbt die Supermarktkette Rewe eine Minderheitsbeteiligung am Online-Möbelhaus Home24. Über die Details des Deals haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.
Rewe steigt bei Home24 ein
Der Kölner Einzelhandels- und Touristikkonzern Rewe Group erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Berliner Home24 GmbH, deren Hauptinvestor der Inkubator Rocket Internet ist. Weitere Anteile an dem Online-Möbelhaus, das im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 63 Millionen Euro erwirtschaftete, sind der schwedische Investmentfonds Kinnevik und die US-Großbank J.P. Morgan. Der Umsatz von Rewe betrug 2012 rund 50 Milliarden Euro.
"Der Einstieg bei Home24 ist für uns eine großartige Chance, wichtige neue Erfahrungen im Online-Handel zu sammeln und uns weiter in der E-Commerce-Szene zu vernetzen", kommentierte Lionel Souque, im Rewe-Vorstand zuständig für E-Commerce, den Deal. Über die Details der Beteiligung haben Home24 und Rewe Stillschweigen vereinbart.
Erst vor einer Woche gab Rewe eine Kooperation mit dem Payment-Provider Yapital bekannt gegeben. Dank des Deals können Kunden der Supermarktkette von November 2013 an an der Kasse per QR-Code bezahlen.


Das könnte Sie auch interessieren