kinderado.de geht eine Plattform zum Tausch und Wiederverkauf von gebrauchter Baby- und Kinderkleidung an den Start. Die Mode wird stets in Kombinationen aus mehreren Stücken angeboten."> kinderado.de geht eine Plattform zum Tausch und Wiederverkauf von gebrauchter Baby- und Kinderkleidung an den Start. Die Mode wird stets in Kombinationen aus mehreren Stücken angeboten." /> kinderado.de geht eine Plattform zum Tausch und Wiederverkauf von gebrauchter Baby- und Kinderkleidung an den Start. Die Mode wird stets in Kombinationen aus mehreren Stücken angeboten." />
Start der Tausch- und Wiederverkaufsplattform kinderado.de 26.01.2012, 08:57 Uhr

Gebrauchte Kinderkleidung

Mit kinderado.de geht eine Plattform zum Tausch und Wiederverkauf von gebrauchter Baby- und Kinderkleidung an den Start. Die Mode wird stets in Kombinationen aus mehreren Stücken angeboten.
Start der Tausch- und Wiederverkaufsplattform kinderado.de
Statt einzelner Kleidungstücke bieten Eltern auf kinderado.de stets Kleidungspakete aus durchschnittlich fünf bis 15 Kleidungsstücken an, um den (Ver-)Kauf und den Tausch so unkompliziert wie möglich zu machen. So sparen Käufer und Verkäufer Zeit - das Einstellen oder Suchen vieler einzelner Teile entfällt - und Versandkosten, die für viele einzelne Päckchen anfallen würden.
"Egal ob schick, gemütlich oder ausgefallen, mit derzeit über 400 Paketen und rund 5.000 Kleidungsstücken ist für jeden Geschmack und jede Größe etwas dabei", sagt Gründer und Geschäftsführer Boris Bilsky. Die komplette Abwicklung, den Bezahlprozess und die Überwachung der Transaktion übernimmt die Plattform. Große Produktfotos und ein Bewertungssystem durch die Nutzer sollen die Qualität der angeboten Kleidung sicher stellen. kinderado.de ist von Christoph Chomik und Boris Bilsky im Dezember 2011 gegründet worden.


Das könnte Sie auch interessieren